DIE ZEIT

Untersuchung ergibt: Frauen lachen zielgerichtet

    Hamburg (ots) -

    Das weibliche Lachen ist nach einer Untersuchung der Humboldt-Universität Berlin kein unkontrollierter emotionaler Ausbruch. "Frauen lachen sehr organisiert und gezielt", sagt die Linguistin Barbara Merziger, die mit 34 Frauen Interviews zu dem Thema führte.

    Die Wissenschaftlerin hat untersucht, welche Rolle Gelächter in Frauengesprächen spielt. Frauen schaffen damit demnach nicht nur eine angenehme Atmosphäre, sondern strukturieren auch ihren Gesprächsbeitrag - völlig unbewusst. Bei den 34 Teilnehmerinnen entdeckte die Forscherin große Unterschiede: Frauen aus der Nachkriegsgeneration seien, vermutlich aus Schicklichkeitsgründen, "kaum aus sich herausgegangen". Feministinnen dagegen "haben am häufigsten auf das Lachen als Zeichen der Solidarisierung gesetzt und mit mir gemeinsam gelacht, synchron bis in die letzte Silbe".

    Das komplette Interview der ZEIT Nr. 5 vom 26. Januar 2006 senden wir Ihnen gerne zu.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: