Deutsche Film- und Medienbewertung

Die Prädikate der Woche (Die "Prädikate der Woche" und die "Prädikate des Jahres" sind auch über www.f-b-w.org ständig abrufbar.)

    Wiesbaden (ots) - -besonders wertvoll- Filmspektakel "King Kong" (KING KONG) USA/Neuseeland    2005 - Regie: Peter Jackson - Drehbuch: Frances Walsh - mit: Naomi Watts, Jack Black, Adrien Brody Die beste Werbung für das Kino: Auch nach 110 Jahren Filmgeschichte gibt es immer noch Filme, die das Nie-Dagewesene bieten. Film als großes Spektakel, mit überraschend vielen sensiblen Momenten.

    -besonders wertvoll- Sternstunde "Sommer vorm Balkon" BRD    2005 - Regie: Andreas Dresen - Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase - mit: Nadja Uhl, Inka Friedrich, Andreas Schmidt Berliner, Prenzlauer Berg, zwei Freundinnen, zwei nicht gerade einfache Existenzen - und zwei Stunden schönstes Kino, die wie im Flug vergehen. Eine Sternstunde des deutschen Films, ein Meisterwerk, das seine Zuschauer beschwingt entlässt.

    -besonders wertvoll- Politthriller "Der ewige Gärtner" (THE CONSTANT GARDENER) GB/Kenia/BRD    2005 - Regie: Fernando Meirelles - Drehbuch: Jeffrey Caine (n. d. Roman von John le Carré) - mit: Ralph Fiennes, Rachel Weisz Politisches Kino der Extra-Klasse und ein großer Liebesfilm dazu, nach einem Roman von John le Carré: Afrika als Testlabor der Pharmakonzerne. Ein aufregend-ungewöhnlich inszenierter Film des Regisseurs von "City of God".

    -besonders wertvoll- Beziehungsdrama "Gabrielle - Liebe meines Lebens" (GABRIELLE) BRD    2005 - Regie: Patrice Chéreau - Drehbuch: Patrice Chéreau, Anne-Louise Trividic (n.d. Kurzgeschichte "Die Rückkehr" v. Joseph Conrad) - mit: Isabelle Huppert, Pascal Greggory, Claudia Coli Paris, 1912, aber zeitlos inszeniert: Zwei großartige Darsteller in einem radikalen, schonungslosen Beziehungsfilm. Patrice Chéreaus meisterhafter Film wühlt auf.

    -besonders wertvoll- Sozialdrama "Get Rich or Die Tryin'" (GET RICH OR DIE TRYING) USA    2005 - Regie: Jim Sheridan - Drehbuch: Terence Winter - mit: Curtis "50 Cent" Jackson, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Walter Alza New York, Ghetto Gangsters und viel Hip Hop-Music: Rapper "50 Cent" in einem packend-authentischen Street-Movie des Regisseurs von "Der Boxer", "Mein linker Fuß", "In America".

    -besonders wertvoll- Thriller "Antikörper" BRD    2005 - Regie: Christian Alvart - Drehbuch: Christian Alvart - mit: Wotan Wilke Möhring, Heinz Hoenig, André Hennicke Serienmörder? Sieben schweigende Lämmer? Dieser stilsicher inszenierte Debütfilm mit hervorragenden Darstellern und dem Schauplatz Thüringen behauptet sich in seinem Genre gegen internationale Konkurrenz.

    -wertvoll- Kriegsfilm "Jarhead - Willkommen im Dreck" (JARHEAD) USA    2005 - Regie: Sam Mendes - Drehbuch: William Broyles Jr. - mit: Jake Gyllenhaal, Jamie Foxx, Peter Sarsgaard Stanley Kubricks "Full Metall Jacket" lässt grüßen: Der erste Golfkrieg (1990) aus der Sicht eines einfachen Marines. Keine Werbung für den Krieg, wohl aber für das Talent von Regisseur Sam Mendes.

    -wertvoll- Naturfilm "Der letzte Trapper" (LE DERNIER TRAPPEUR) Frankreich/Kanada/BRD/Italien/Schweiz    2004 - Regie: Nicolas Vanier - Drehbuch: Nicolas Vanier - mit: Norman Winther, Mayloo, Alex von Bibber Yukon, nördliche Rocky Mountains: Grandiose Naturaufnahmen und das spielfilmhaft inszenierte Leben eines ungewöhnlichen Mannes.

    -wertvoll- Jugendfilm "Villa Henriette" Österreich / Schweiz    2004 - Regie: Peter Payer - Drehbuch: Milan Dor (n.d. Roman von Christine Nöstlinger) - mit: Hannah Tiefengraber, Cornelia Froboess, Nina Petri Kinder, einmal ernst genommen - und das in einem Film voll mit schrulligen Erwachsenen und einem sprechenden Haus.

    Prädikat. wertvoll Kurzfilm des Monats (Dezember 2005) "Männer am Meer" Farbfilm, Sprache: deutsch (13 min), BRD/Schweiz, 2005 Kunsthochschule für Medien Köln / Reto Caffi, Köln Der nächste Sommer kommt bestimmt: Zwei Bleichgesichter an einem italienischen Badestrand, lakonisch und vergnüglich beobachtet.

    Ende

Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW)
Redaktion: Alf Mayer
Postfach 12 02 40, 65080 Wiesbaden
Telefon: 0611-966004-0
Dispo:    0611-966004-13
Telefax: 0611-966004-11
e-mail:  film@f-b-w.org
              http://www.f-b-w.org

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Film- und Medienbewertung

Das könnte Sie auch interessieren: