ARD Das Erste

"Rote Rosen": Blonder Engel trifft auf das wahre Leben

    München (ots) - Schauspielerin Jelena Mitschke erfährt als junge Ärztin Britta in der "Rote Rosen", wie nahe Freude und Leid beieinander liegen, und dass Karriere nicht alles ist im Leben. Ab Folge 674 (Sendetermin voraussichtlich am 26. Oktober 2009) ist die gebürtige Hannoveranerin in der ARD-Telenovela zu sehen.

    Gleich beim ersten Einsatz der blonden Ärztin Britta Thies (Jelena Mitschke) in Lüneburg macht sie eine traurige Erfahrung: Sie muss im Kreis der Familie Harrys Tod feststellen und ist mit der emotionalen Reaktion der Familie völlig überfordert. Aber in Lena (Ulrike Kargus) findet Britta schnell eine seelenverwandte Freundin und bei Lennard (Dirk Moritz) eine starke Schulter. Beide helfen ihr, Halt und Zuversicht für die richtige Weichenstellung ihres Lebens zu finden. Brittas bisheriger Lebensweg, der trotz Begabung und Ehrgeiz immer durch den übergroßen Schatten ihrer Mutter beherrscht war, birgt ein kleines Geheimnis, das ständig aufzufliegen droht.

    Jelena Mitschke, Jahrgang 1978, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und besuchte u. a. den renommierten Filmworkshop der Filmakademie Baden-Württemberg. Gerade stand sie an der Seite von Birol Ünel ("Gegen die Wand") für den Kinofilm "Method" (AT) vor der Kamera. Dem Theaterpublikum wurde sie außerdem durch Engagements u. a. am Bremer Theater und am Deutschen Theater in Göttingen bekannt.

    "Rote Rosen", montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

    Aktuelle Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900 2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel: 030/3101 88 66, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
oder am Set: Sigrun Priebusch, Tel.: 04131/886 108
E-Mail: spriebusch@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: