PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Thalia Bücher GmbH mehr verpassen.

23.04.2020 – 15:46

Thalia Bücher GmbH

Mayersche Buchhandlung spendet Beatmungsgerät für das Städtische Krankenhaus in Heinsberg

Mayersche Buchhandlung spendet Beatmungsgerät für das Städtische Krankenhaus in Heinsberg
  • Bild-Infos
  • Download

Um die Versorgung von schwerstkranken Menschen zu unterstützen, spendet die Mayersche Buchhandlung dem Städtischen Krankenhaus Heinsberg ein zusätzliches Beatmungsgerät im Wert von 18.000 EURO

Heinsberg / Aachen, 23. April 2020. Beatmungsgeräte werden aktuell in ganz Deutschland dringend benötigt. Der nordrhein-westfälische Kreis Heinsberg zählt in der Corona-Krise zu den besonders betroffenen Regionen in Deutschland. Um die Versorgung von schwerstkranken Menschen zu unterstützen, spendet die Mayersche Buchhandlung dem Städtischen Krankenhaus Heinsberg nun ein zusätzliches Beatmungsgerät im Wert von 18.000 EURO, welches auch in Zukunft hilft.

Heinz-Gerd Schröders, Geschäftsführer der Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH: „Die Anfrage der Mayerschen Buchhandlung kam zu einer Zeit, in der das Krankenhaus gefordert war, sehr schnell die Beatmungskapazität aufzustocken. Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spende.“

„Das Beatmungsgerät wird uns nicht nur während der Corona-Pandemie eine wertvolle Hilfe bei der Behandlung intensivpflichtiger Patienten sein“, ergänzt Dr. Thomas Baltus, Chefarzt der Anästhesie.

Dirk Lengersdorf, Leiter der Mayerschen Buchhandlung in Heinsberg: „Die Mayersche Buchhandlung ist Teil der Heinsberger Stadtgesellschaft und wir fühlen uns den Menschen hier und in der Region verbunden. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir als Zeichen der Solidarität das Städtische Krankenhaus mit einem Beatmungsgerät unterstützen können ─ und auf diese Weise schnell und vor allem unbürokratisch helfen.“

Die Mayersche Buchhandlung hat in der Region Aachen/Heinsberg verschiedene Initiativen gestartet, um die Menschen in der aktuellen Krise zu unterstützen. So wurden beispielsweise Bücher und Beschäftigungsmaterial an 40 Seniorenheime gespendet. Rund 3.000 Senioren, die besonders unter der Isolation leiden, freuen sich über neue Anregungen.

Die symbolische Übergabe des Beatmungsgeräts fand am 23. April zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Heinsberg, Wolfgang Dieder, dem Geschäftsführer des Städtischen Krankenhauses, Heinz-Gerd Schröders, und Dirk Lengersdorf von der Mayerschen vor der gerade wiedereröffneten Buchhandlung statt.

Über das Städtische Krankenhaus Heinsberg

Das Städtische Krankenhaus Heinsberg ist ein leistungsstarkes, bedarfsgerechtes Regionalkrankenhaus mit 187 Betten und fünf Fachabteilungen. In den letzten Jahren hat es sich von einem Krankenhaus der Grundversorgung in ein medizinisches Leistungszentrum mit vielfältigen Kompetenzgebieten entwickelt. In den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie/Geburtshilfe präsentiert sich das Profil dieser klassischen Fachabteilungen mit einer ganzen Reihe von zusätzlichen Behandlungsschwerpunkten. Als Beispiel sind hier die Bereiche Kardiologie, Pneumologie, Gastroenterologie, Angiologie, Unfallchirurgie/Orthopädie, und Visceralchirurgie zu nennen. Das medizinische Angebot wird zusätzlich ergänzt um interdisziplinär arbeitende Behandlungszentren wie das Magen-Darm-Zentrum, das Gefäße- und Diabetes-Zentrum und das Brustzentrum Heinsberg. Das Städtische Krankenhaus bietet eine ausgewogene Verbindung von moderner Medizin und individueller Patientenbetreuung. Pro Jahr versorgen ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 11.000 stationäre und über 30.000 ambulante Patientinnen und Patienten. Dabei stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten stets im Mittelpunkt des Handelns.

Über Thalia Mayersche:

Aus Mayersche und Thalia ist 2019 Europas bedeutendstes familiengeführtes Buchhandelsunternehmen entstanden. Die Mayersche Buchhandlung wurde 1817 in Aachen gegründet, Thalia 1919 in Hamburg. Nach dem Zusammenschluss gehören heute rund 350 Buchhandlungen in Deutschland und Österreich, sowie 50% der Anteile an den mehr als 30 Buchhandlungen der Orell Füssli Thalia AG in der Schweiz, zum Unternehmen. Mit über 200 Jahren Mayersche und 100 Jahren Thalia verbindet die neue Gesellschaft buchhändlerische Tradition mit einem erfolgreichen Omni-Channel-Ansatz, der Kunden den Zugang zu Angeboten über alle denkbaren Kanäle hinweg ermöglicht. Beide Unternehmen sind Mitglied der 2013 gegründeten tolino Allianz, der sich mittlerweile international über 2.000 Buchhandlungen angeschlossen haben. Mit rund 4.700 Veranstaltungen im Jahr ist Thalia zusammen mit Mayersche der wichtigste Lese- und Literaturförderer – und verfügt über die größte Buchcommunity im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen ist größter Ausbilder für Buchhändlerinnen und Buchhändler im deutschsprachigen Raum und beschäftigt insgesamt rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eigentümer sind die Gesellschafterfamilien Herder, Kreke, Busch, Falter und Göritz.

Das Gesamtunternehmen Thalia Mayersche unterstützt die Corona-Hilfe der RTL Kinderstiftung mit Büchern und Beschäftigungsmaterial im Wert von 50.000 Euro.

Pressekontakt Städtisches Krankenhaus Heinsberg

Susanne Neumann, Tel.: 02452 188-866, Mail: neumann@krankenhaus-heinsberg.de

Pressekontakt Thalia Mayersche

Claudia Bachhausen-Dewart, Tel.: 02331 8046-1584, Mail: c.bachhausen-dewart@thalia.de