Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

16.01.2020 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Mann auf den Gleisen begab sich in Lebensgefahr

Kehl/Kork (ots)

Ein 33-Jähriger, der gestern Abend gegen 22:15 Uhr auf den Gleisen im Bahnhof Kehl Kork unterwegs war, begab sich in Lebensgefahr. Der Lokführer eines Güterzuges konnte den Mann noch rechtzeitig erkennen, eine Schnellbremsung einleiten und somit einen Zusammenstoß verhindern. Als eine Streife den Mann vor Ort antraf, stellte sich heraus, dass er alkoholisiert war. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr ermittelt. Da sich der äthiopische Staatsangehörige zusätzlich lediglich mit einer französischen Asylbescheinigung ausweisen konnte, die ihn weder zur Einreise noch zum Aufenthalt in Deutschland berechtigt, musste er wieder zurück ins Nachbarland und erhält ein mehrjähriges Einreiseverbot für Deutschland.

Aus diesem aktuellen Anlass warnt die Bundespolizei eindringlich vor den Gefahren an Bahnanlagen. Immer wieder kommt es im Zugverkehr zu gefährlichen Situationen und Unfällen durch Personen im Gleisbereich. Die Gefahren werden oft unterschätzt, da sich die Züge fast unbemerkt und geräuschlos nähern und längere Bremswege haben. Der Aufenthalt im Gleisbereich ist verboten und lebensgefährlich!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg