Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

15.11.2019 – 12:49

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Todtmoos/Bernau: Einbruchsserie im Schwarzwald - Hotels, Gästehaus und Kurhaus betroffen- auch Zigarettenautomat aufgebrochen - Polizei bittet um Hinweise!

Freiburg (ots)

In der Nacht zum Mittwoch, 13.11.2019, kam es in Bernau zu drei Einbrüchen in Hotels, zu einem versuchten Einbruch ins Kurhaus und zu einem Zigarettenautomatenaufbruch. In der Nacht zum Donnerstag, 14.11.2019, wurde ein Gästehaus in Todtmoos von vermutlich denselben Tätern heimgesucht. Bei einem Hotel, das wie das Gästehaus in Vordertodtmoos liegt, versuchten es die Einbrecher in dieser Nacht auch, beschädigten vier Fenster, ohne aber hineinzukommen. In Bernau waren die Einbrecher die Nacht davor am Werke. Zwei Hotels in Oberlehen und eines in Unterlehen waren in deren Fokus geraten. In allen Fällen hatte es die Täter auf im Rezeptionsbereich verwahrtes Bargeld abgesehen. Ein Tresor wurde komplett mitgenommen. Ins Kurhaus einzudringen versuchten die Einbrecher vergeblich. Ebenso wurde ein Zigarettenautomat in Innerlehen aufgebrochen und das Bargeld daraus gestohlen. Die Polizei geht derzeit von einem Zusammenhang aus. Höchstwahrscheinlich wurden die Objekte zuvor ausbaldowert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe Einbruch, Tel. 07741 8316-0, entgegen.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Wachsamkeit: - Achten Sie insbesondere auf Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, möglicherweise werden Transporter zur Tatbegehung verwendet. - Unbekannte, die scheinbar grundlos auf jemand warten, könnten Schmiere stehen oder die Einbruchsörtlichkeit ausbaldowern.

   -	Achten Sie auch auf Geräusche, die einem Einbruch zugeordnet 
werden können, aber im Alltagsgeschehen manchmal untergehen. Bei 
gesicherten Gebäuden ist ein geräuschloses Eindringen nicht möglich. 
-	Melden Sie Ihre verdächtigen Wahrnehmungen über Fahrzeug, 
Kennzeichen und Personenbeschreibung sofort über die 110. 

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell