Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

13.12.2018 – 12:40

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Wegen gemeinschaftlichen Diebstahls verhaftet

Leipzig (ots)

Das Amtsgericht in Hagen verurteilte einen 23 Jahre alten Algerier im September dieses Jahres wegen gemeinschaftlichen Diebstahls in besonders schweren Fällen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten. Diese setze der Richter für zwei Jahre zur Bewährung aus.

Weil sich der Algerier weder bei seinem Bewährungshelfer meldete und dem Gericht auch nicht seinen Wohnort mitteilte, ist ein Haftbefehl ausgestellt worden.

Gestern vormittags stellten die Beamten den Mann im Hauptbahnhof Leipzig fest. Er steht im Verdacht, als Taschendieb in der Messestadt unterwegs zu sein. Am Nachmittag ist er dann in die JVA eingeliefert worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressestelle
EPHK Torsten Henkel
Telefon: 0341 - 99799 105
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig