PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

30.11.2021 – 11:00

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Eine Buskontrolle - drei Treffer

Löbau / Bautzen (ots)

Bei der Kontrolle eines Fernreisebusses auf der BAB 4 stellten Bundespolizisten zwei unerlaubt eingereiste Personen und einen totalgefälschten georgischen Führerschein fest.

Bei der ersten Person handelt es sich um einen 22-jährigen Armenier, welcher sich mit einem gültigen armenischen Pass und einem spanischen Schengenvisum auswies.

Das Visum hatte eine Gültigkeit von 30 Tagen, laut Stempellage hielt sich der junge Mann allerdings bereits 41 Tage und somit 11 Tage zu lange im Schengengebiet auf.

Bei der zweiten Person handelt es sich um einen 27-jährigen Georgier.

Dieser wies sich mit einem georgischen Reisepass aus, in welchem ein Einreisestempel vom Oktober 2019 angebracht war. Somit hält er sich seit über 2 Jahren im Schengengebiet auf, ohne einen dafür erforderlichen Aufenthaltstitel zu besitzen.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten dann noch einen totalgefälschten georgischen Führerschein, welchen der Mann angeblich für 100,00 US-Dollar im Internet erworben hat.

Beide Männer wurden in Gewahrsam genommen, beanzeigt und wurden aufgefordert Deutschland unverzüglich zu verlassen. Der gefälschte Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach