PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

12.05.2021 – 12:11

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Wegen Totschlag gesuchten Mann verhaftet

Großhennersdorf (ots)

Ein per Haftbefehl gesuchter 55-jähriger Serbe wurde am 11. Mai 2021 durch Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz bei Großhennersdorf verhaftet. Die Beamten stoppten gegen 10:00 Uhr auf der B 178 den Mann mit seinem Ford Focus. Laut Fahndung war der Wagen wegen nicht vorliegendem Versicherungsschutz stillzulegen. Der Serbe gab sich zunächst als Ungar auf, flog aber auf. Seine Fingerabdrücke überführten den wegen Totschlags zu 4,5 Jahren Haft verurteilten Mann. Laut Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin hat er eine Restfreiheitsstrafe von 482 Tagen zu verbüßen. Außerdem lebt er trotz Wiedereinreisesperre im Bundesgebiet. Die Beamten entstempelten die Nummernschilder und stellten die Fahrzeugdokumente sowie Autoschlüssel beim Polizeirevier Zittau sicher. Der Serbe wurde durch die Bundespolizei an eine Justizvollzugsanstalt übergeben. Er wird sich außerdem wegen Fahrens ohne Haftpflichtschutz und dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach