PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

23.11.2020 – 11:45

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Jugendlicher überlässt Zwölfjährigem verbotenes Wurfmesser

Zittau (ots)

Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz kontrollierten am 22. November im Stadtgebiet Zittau um 11:25 Uhr einen 12-jährigen Jungen. Dieser hatte ein beidseitig auf acht und zehn Zentimetern Länge abgeschliffenes Wurfmesser in seiner Bauchtasche dabei, wodurch dieses nun unter das Waffengesetz fällt. Laut Auskunft des Jungen habe ihm ein 16-jähriger Kumpel das Messer geschenkt.

Die Beamten stellten das Wurfmesser sicher. Die Landespolizei ermittelt gegen den 16-Jährigen wegen dem Überlassen eines verbotenen Gegenstandes.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach