PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

28.09.2020 – 11:00

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Schwarzarbeiter kam von französischer Baustelle

BautzenBautzen (ots)

Ein 39-jähriger Ukrainer hatte sich seit Mai in Polen, Frankreich und Deutschland ohne gültigem Visum aufgehalten. Er steht im Verdacht, in Frankreich illegal als Bauarbeiter gearbeitet zu haben.

Die Bundespolizei stoppte am 27. September 2020 auf dem BAB4-Rastplatz Oberlausitz um 12:30 Uhr einen aus Paris kommenden Kleinbus. Unter den Fahrgästen befand sich der ukrainische Mann, dessen polnisches Visum bereits im Mai 2020 abgelaufen war. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam und ermittelten, dass der Mann seit mindestens einem Monat in einer Arbeiterunterkunft einer französischen Baustelle gelebt hatte. Aufgrund der "höllischen Arbeitsbedingungen" will er aber dort nicht gearbeitet haben.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Er wurde inzwischen aufgefordert, das Bundesgebiet zu verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach