Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

02.06.2020 – 13:15

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Kleinbus mit Schwarzarbeitern gestoppt - 8.800,00 Euro beschlagnahmt

Hagenwerder (ots)

Bundespolizisten kontrollierten am 30. Mai 2020 um 20:00 Uhr in Hagenwerder einen Mercedes Benz Vito, der gerade nach Polen ausreisen wollte. Die acht 33- bis 44-jährigen Frauen und Männer aus der Ukraine konnten sich zwar ordnungsgemäß mit gültigen Reisepässen ausweisen, hatten sich jedoch nicht zu touristischen Zwecken im Bundesgebiet aufgehalten. Vielmehr waren sie u.a. einer Beschäftigung im Baubereich nachgegangen. So fanden die Beamten Unterlagen und Dokumente vor, die dies belegen und außerdem insgesamt über 22.600,00 Euro Bargeld, das zum Teil in einer getragenen Socke und einer Arzneimittelschachtel versteckt war. Die Personen wurden in Gewahrsam genommen und insgesamt 8.800,00 Euro Schwarzarbeitslohn beschlagnahmt. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen unerlaubtem Aufenthalt und der unerlaubten Aufnahme einer Beschäftigung. Im Fokus stehen aber auch die Auftraggeber und Hintermänner dieser Taten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach