Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

29.05.2019 – 15:59

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Urkundenfälscher in Untersuchungshaft

Bautzen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Görlitz und der Bundespolizeiinspektion Ebersbach:

Gegen einen 24-jährigen albanischen Staatsangehörigen hat das Amtsgericht Bautzen am 28. Mai 2019 Untersuchungshaft angeordnet.

Der Mann war zusammen mit zwei 23- und 29- jährigen griechischen Staatsbürgern am 27. Mai 2019 um 18:25 Uhr durch die Bundespolizei an der BAB4-Anschlussstelle Burkau kontrolliert worden. Die drei Männer waren mit einem VW Golf in Richtung Dresden unterwegs und legten den Beamten griechische Identitätskarten vor. Bei dem Dokument des Beschuldigten handelte es sich jedoch um eine Totalfälschung. Da er sich zudem entgegen einer Wiedereinreisesperre im Bundesgebiet aufgehalten hat, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise / unerlaubten Aufenthalts und Urkundenfälschung eingeleitet.

Bereits im April 2019 war der Beschuldigte wegen Urkundenfälschung straffällig geworden; außerdem steht er in anderer Sache unter laufender Bewährung. Daraufhin ordnete der Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Das Gesetz sieht sowohl für die aufenthaltsrechtlichen Verstöße als auch die Urkundenfälschung Geldstrafen oder Haftstrafen bis zu fünf Jahren vor.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach