Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf mehr verpassen.

15.06.2020 – 12:15

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Neuer Aufenthaltsort: Justizvollzugsanstalt

Görlitz, BAB 4 (ots)

Für einen Mann aus Serbien (45) und einen aus Polen (40) wurde nun die Justizvollzugsanstalt zum neuen Aufenthaltsort.

Der Serbe war am Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf von der Bundespolizei festgenommen worden. Die Festnahme erfolgte auf der Grundlage eines Haftbefehls. Diesen Haftbefehl hatte eine Münchener Ermittlungsrichterin im Oktober 2018 ausgestellt, nachdem gegen den Beschuldigten wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls Ermittlungen eingeleitet wurden und später wegen Flucht die Untersuchungshaft angeordnet wurde.

Der polnische Bürger war am Samstagabend in Hagenwerder unterwegs, als gegen 23.00 Uhr die Handfesseln klickten. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten Bundespolizisten fest, dass der nunmehr 40-Jährige im Mai 2013 vom Amtsgericht Görlitz wegen Diebstahls verurteilt und im August 2018 abgeschoben worden ist. Im Zuge der Abschiebung war ihm mit auf den Weg gegeben worden, dass er für weitere 506 Tage ins Gefängnis muss, sofern er wieder in die Bundesrepublik einreist. Offenbar hatte der Verurteilte diese wichtige Information vergessen oder es war ihm egal - den Weg nach Deutschland hatte er jedenfalls gefunden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecherin
Ivonne Höppner
Telefon: 0 35 81 - 3 62 66111
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf