Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Wie gelangte der Bourbon, Modeschmuck, Kosmetika und viele andere Dinge in den Rucksack?

Görlitz (ots) - Unterhalb der Görlitzer Stadtbrücke ist eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf am Montagabend, kurz vor 21.00 Uhr, auf einen Mann aufmerksam geworden. Beim näheren Hinsehen stellte sich heraus, dass es sich um einen "Bekannten" handelte. Der Bekanntheitsgrad des 23-jährigen polnischen Bürgers beschränkt sich in diesem Fall allerdings ausschließlich auf "polizeibekannt". Ihm werden mit Blick in die Vergangenheit mehrere Eigentumsdelikte sowie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Last gelegt. Nach einem Blick in den Rucksack und die Gürteltasche kommt nun ein weiterer Vorwurf in Richtung Diebstahl hinzu. In diesem Rucksack und der Gürteltasche befanden sich fünf Flaschen Bourbon, Modeschmuck vom Fingerring bis hin zur Halskette, Kosmetika, Kleidungsstücke, Waschmittel oder Unterhaltungselektronik. Einen Eigentumsnachweis für diese Dinge konnte der Verdächtige schließlich nicht vorlegen. Nach seiner vorläufigen Festnahme wurde das Polizeirevier Görlitz verständigt. Dort wurden nun abermals Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: