Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim mehr verpassen.

21.01.2020 – 12:37

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Mit Geldzahlung Haft abgewendet

BPOL-BadBentheim: Mit Geldzahlung Haft abgewendet
  • Bild-Infos
  • Download

Bunde (Ostfrl.) (ots)

Aufgrund der Zahlung einer Geldstrafe ist einer 38-Jährigen ein 40-tägiger Gefängnisaufenthalt erspart geblieben.

Die Frau war am Montagnachmittag als Beifahrerin eines PKW über die Autobahn 280 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Gegen 17:15 Uhr war das Auto mit der 38-Jährigen an der Anschlussstelle Bunde-West durch Beamte des Zoll angehalten und kontrolliert worden.

Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen die 38-jährige Deutsche ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück wegen Diebstahls vorlag. Sie wurde festgenommen und an die Bundespolizei übergeben.

Laut Haftbefehl musste die 38-Jährige aus einem Schuldspruch von Mai 2019 noch eine Geldstrafe von 600,- Euro bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen verbüßen.

Da die Frau die geforderte Geldstrafe und die zusätzlich angefallenen Kosten in Höhe von 155,67 Euro bezahlen konnte, ersparte sie sich den Aufenthalt in einer Haftanstalt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim