Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

04.11.2019 – 15:29

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Untersuchungshaftbefehl im grenzüberschreitenden Zug vollstreckt

BPOL-BadBentheim: Untersuchungshaftbefehl im grenzüberschreitenden Zug vollstreckt
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Bentheim (ots)

Ein 43-Jähriger ist Sonntagnachmittag im Bahnhof Bad Bentheim von der Bundespolizei festgenommen worden. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl vor.

Bundespolizisten hatten den 43-jährigen estnischen Staatsangehörigen gegen 17:25 Uhr im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung im Bahnhof Bad Bentheim kontrolliert. Der Mann war zuvor mit einem Zug aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem Untersuchungshaftbefehl von der Justiz gesucht wurde. Ihm wird Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Missbrauch von Ausweispapieren zur Täuschung im Rechtsverkehr zur Last gelegt. Da er der Hauptverhandlung unentschuldigt fernblieb, hatte ein Gericht die Untersuchungshaft angeordnet und er wurde per Haftbefehl gesucht.

Der 43-Jährige wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell