Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

25.11.2019 – 10:47

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mit zwei Haftbefehlen gesucht - Bundespolizisten verhaften gesuchten Straftäter am Flughafen Köln/Bonn

BPOL NRW: Mit zwei Haftbefehlen gesucht - Bundespolizisten verhaften gesuchten Straftäter am Flughafen Köln/Bonn
  • Bild-Infos
  • Download

Köln/Bonn (ots)

Mit zwei Haftbefehlen wurde ein Mann gesucht, der am vergangenen Freitag, den 22. November, versuchte am Flughafen Köln/Bonn einzureisen. Im Rahmen der Grenzkontrolle ist der aus Izmir einreisende deutsche Staatsangehörige gegen 14 Uhr kontrolliert worden. Die Beamten stellten hierbei zwei offene Haftbefehle gegen den Mann fest.

Wegen versuchter Nötigung hatte ihn das Amtsgericht Solingen im Jahr 2017 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.380 Euro verurteilt. Das Amtsgericht Mettmann verurteilte ihn etwa ein Jahr später zu 900 Euro Geldstrafe wegen Betruges.

Um die Strafen nicht zahlen zu müssen, setze sich der heute 28-Jährige seiner eigenen Aussage nach in die Türkei ab. Daher schrieb ihn die Staatsanwaltschaft Wuppertal letztlich zur Festnahme aus.

Da der Verurteilte seine Geldstrafen auch bei seiner Wiedereinreise in die Bundesrepublik nicht bezahlen konnte, wurde er dem polizeilichen Gewahrsamsdienst der Kölner Polizei überstellt. Ihm droht eine Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 152 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn
Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125
51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin