PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

24.07.2019 – 12:27

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei kontrolliert 27-Jährigen und bringt ihn in die JVA

Dortmund/Arnsberg (ots)

Bundespolizisten haben am Morgen (24. Juli) einen Mann am Dortmunder Hauptbahnhof überprüft, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde.

Eine Streife der Bundespolizei hat am heutigen Morgen einen 27-jährigen deutschen Staatsangehörigen im Dortmunder Hauptbahnhof überprüft. Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Mann aus Arnsberg gleich mit zwei Haftbefehlen der Staatsanwaltschaft Hannover gesucht wurde. In den Jahren 2014 und 2015 ist der Mann zu entsprechenden Strafen wegen Erschleichen von Leistungen verurteilt worden. Offensichtlich ist er jedoch nicht vollumfänglich den geforderten Zahlungen nachgekommen, sodass er im vergangenen Monat zur Festnahme ausgeschrieben wurde. Auch heute konnte er die ausstehende Geldstrafe von 2.100 Euro nicht leisten.

Er wurde von den Bundespolizisten in die JVA eingeliefert und hat nun ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 98 Tagen zu verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 130
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell