Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

26.11.2019 – 12:36

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall im Wangerland führte zu drei verletzten Personen und zur Straßensperrung aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe

Wilhelmshaven (ots)

wangerland. Am frühen Montagabend, 25.11.2019, fuhr ein 81-jähriger Pkw-Fahrer gegen 18:00 Uhr mit einem Opel vom Parkplatz am Hafen Horumersiel über die Kreisstraße K331, um anschließend nach links in Richtung Horumersiel abzubiegen. Hierbei übersah er die von links kommende und vorfahrtberechtige 20-jährige Golf-Fahrerin.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, durch den beide Fahrzeuge stark beschädigt und durch Abschleppdienste von der Unfallstelle entfernt werden mussten. Der Sachschaden wird derzeit auf circa 12.000 Euro geschätzt.

Sowohl die 20-jährige Golffahrerin als die 75-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden durch den Unfall schwerverletzt. Beide Frauen, sowie der leicht verletzte Unfallverursacher wurden durch Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in nahe gelegene Krankenhäuser verbracht.

Die Kreisstraße K331 musste aufgrund von Bergungs- und Reinigungsarbeiten für circa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr sowie eine Fremdfirma zur Reinigung im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland