PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

09.05.2021 – 12:26

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 09.05.2021

Diepholz (ots)

Syke - Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Auffinden von Betäubungsmittel Am 09.05.2021 gegen 01:40 Uhr fällt den Polizeibeamten des PK Syke in der Straße "An der Weide" in Syke ein Kleinkraftrad auf, dessen 19-jähriger Fahrer und 19-jähriger Sozius sich jeweils ohne Helm auf diesem befinden. Als die Beamten das Kleinkraftrad anhalten möchten, beschleunigt der Fahrer seine Geschwindigkeit, verliert die Kontrolle und stürzt. Hierdurch wird der Sozius leicht verletzt. Bei der anschließenden Kontrolle stellt sich heraus, dass der 19-jährige Fahrer aus Syke unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel steht sowie nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin wird Betäubungsmittel in Form eines sog. Joints aufgefunden, der dem 19-jährigen Sozius aus Syke gehören soll.

Asendorf - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Beteiligten Eine 76-jährige Frau aus Gießen befährt am 08.05.2021 um 19:51 Uhr mit ihrem Pkw die Kreisstraße 14 in Asendorf in Richtung Hoyerhagen. In einer Rechtskurve kommt sie nach links von der Fahrbahn ab, kollidiert dort zunächst mit einem Baum und kommt anschließend in einem Graben zum Stillstand. Die Autofahrerin wird mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An dem Pkw entsteht ein Sachschaden von 5000EUR. Die Kreisstraße 14 wird während der Verkehrsunfallaufnahme beidseitig gesperrt.

Kirchdorf - Fahren unter Betäubungsmitteln Am Sonntag, um 03:20 Uhr, kontrollierten die Beamten des PK Sulingen einen Pkw aus Schaumburg. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers, einem 18-jährigen aus Bückeburg, wurde festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys