PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

15.10.2020 – 11:23

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: ++Gelddiebstahl aus Handtasche - Zeugenaufruf++ ++Syke -Fahren unter Drogeneinfluss++ ++Fahren ohne Versicherungsschutz in Sulingen++

Diepholz (ots)

Barnstorf - Diebstahl aus Handtasche Am Mittwoch, 14.10.2020, zw. 11.30 und 12.15 Uhr, ging eine 90-jährige mit ihrem Rollator in der Bahnhofstraße / Lange Straße spazieren und schaute sich die Auslagen der dortigen Geschäfte an. In dieser Zeit entwendeten unbekannte Täter aus der Handtasche der alten Dame einen hohen Geldbetrag. Zeugen melden sich bitte telefonisch bei der Polizeistation Barnstorf unter 05442/804770.

Diepholz - PKW ohne Pflichtversicherung Am Mittwoch, 14.10.2020, 07.45 Uhr, wurde auf der B 69, im Bereich Aschen, von der Polizei ein BMW kontrolliert der von einem 22 Jahre alten Diepholzer geführt wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der PKW nicht versichert war. Nach Rücksprache mit dem Landkreis Diepholz wurde der BMW vor Ort entsiegelt, die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren ein-geleitet.

Rehden - Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz Die Polizei hat am Mittwoch, 14.10.2020, 21.40 Uhr, in Rehden, auf der B 214, einen BMW mit bul-garischen Kennzeichen kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeughalter seinen festen Wohnsitz seit über einem Jahr in Deutschland hat. Somit unterlag der PKW dem deutschen Kraftfahrzeugsteuergesetz. Gegen den 30 Jahre alten Fahrzeughalter aus Hemsloh wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lemförde - Aufgeklärte Unfallflucht Am Dienstag, 13.10.2020, 17.25 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Hauptstraße einen parkenden PKW Seat. Der entstandene Schaden betrug ca. 500 Euro. Im Rahmen der ersten polizeilichen Ermittlungen, konnte ein 33 Jahre alter Einwohner aus Lemförde als Unfallverursacher ermittelt werden. Gegen den Lemförder wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Hüde - Verkehrsunfallflucht geklärt Am Mittwoch, 14.10.2020, 11.55 Uhr bog ein 45-jähriger Fahrer eines Sattelzuges von der Nieder-sachsen Straße in die Ludwig-Gefe-Straße ab. Hierbei beschädigte er mit seinem Fahrzeugheck einen haltenden PKW Mini. Der Schaden am Mini betrug etwa 4000 Euro. Zeugen versuchten den Fahrer des Sattelzuges auf den Unfall u.a. mittels Hupen aufmerksam zu machen. Dieses wurde von dem Unfallverursacher offensichtlich ignoriert. Durch die Zeugen wurde dann die Polizei in-formiert. Durch die guten Aussagen der Zeugen zu Fluchtrichtung und zum Fahrzeug des Verursa-chers gelang es der Polizei schnell, diesen im Rahmen einer sofortigen Fahndung zu stellen. Auch in diesem Fall wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Sulingen - Fahren ohne Versicherungsschutz In der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 02:00 Uhr unterzog eine Streife der Polizei in Sulin-gen auf der Bundesstraße 61 einen PKW einer Routinekontrolle. Wie sich herausstellte, war der Versicherungsschutz des Fahrzeugs erloschen, so dass die Weiterfahrt untersagt wurde. Gegen den 26-jährigen Fahrer aus Diepholz sowie gegen den Fahrzeughalter wurden Strafverfahren ein-geleitet.

Uenzen - Diebstahl eines landwirtschaftlichen Gerätes Ein bisher unbekannter Täter hat aus der Fahrerkabine eines Treckers einen Terminal mit der da-zugehörigen Dach-Antenne gestohlen. Der Sachschaden beträgt ca. 10000 Euro. Wer sachdienliche Hinweise dazu geben kann, wird gebeten, die Polizei in Bruchhausen-Vilsen unter der neuen Tel.-Nr. 0 42 52- 93 82 50 anzurufen.

Syke-Barrien - ohne Führerschein auf dem Moped Ein 16jähriger Weyher befuhr am Mittwoch gegen 18.45 Uhr mit seinem Roller die Barrier Straße. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist und zudem noch ein nicht gültiges Kennzeichen angebracht war. Ihn erwarten jetzt zwei Strafverfahren.

Syke-Barrien - unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren Aufgrund einer Verkehrskontrolle musste sich ein 32jähriger Mann aus Friesoythe am Mittwoch gegen 11.30 Uhr auf der Sudweyher Landstraße einem Drogentest unterziehen. Da das Ergebnis "positiv" war, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen.

Syke - Unfallflucht im Lerchenfeld Eine 43jährige Sykerin hatte ihren Ford KA auf dem Parkplatz vor dem Kindergarten Sonnenstrahl geparkt. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer ist in der Zeit von 13.00 bis ca. 17.50 Uhr mit dem linken Außenspiegel kollidiert und anschließend unerlaubt weitergefahren. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Wer in dieser Zeit etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei in Syke (0 42 42) 9 69-0 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Themann
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz