PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

07.09.2019 – 12:43

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 07.09.2019

Diepholz (ots)

PI Diepholz

2 x Verkehrsunfall

 1.
 In Diepholz befuhr am Freitag, 06.09.2019 gegen 17.25 Uhr ein 
57-jähriger Mann mit seinem PKW die Moorhäuser Str. in Rtg. B 214. 
Hier beabsichtigte er nach rechts auf diese aufzuffahren. Dabei 
mißachtete er die Vorfahrt von 2 Pedelc-Fahrern. Hierbei handelte es 
sich um einen 57-jährigen Mann und eine 22-jährige Frau aus Lohne. 
Diesen befuhren mit ihren Pedelecs den Radweg aus Rtg. Steinfeld in 
Rtg. Diephgolz. Im Einmündungsbereich kam es zum Zussammenstoß der 
beiden Pedelec-Fahrer mit dem PKW, wodurch die beiden Pedelec-Fahrer 
leicht verletzt wurden. An allen Fahrzeugen entstand leichter 
Sachschaden. 
 2.
 Zu einem Verkehrsunfall in Wagenfeld kam es am Samstag, 07.09.2019, 
gegen 05.25 Uhr. Hier befuhr ein 21-jähriger Mann aus Herne mit einem
PKW seiner Firma die Hauptstraße aus Rtg. Rehden kommend in Rtg. 
Oppenweher Straße. Kruz vor der Einmündung zur Oppenweher Str. kommt 
er vermutlich in Folge Alkoholgenußes nach rechts von der Fahrbahn 
ab, überfährt einige Büsche am Parkplatz vor der ehemaligen 
OLB-Geschäftsstelle, fährt gegen einen Laternenmast, welcher dadurch 
umknickt und bleibt anschließend mit dem PKW auf dem Parkplatz 
stehen. Während der Unfallaufnahme wird bei dem Fahrer 
Atemalkholgeruch festgestellt. Ihm wird eine Blutprobe entnommen und 
der PKW sichergstellt. Der PKW wird durch den Unfall stark 
beschädigt. Insgesamt entsteht ein Schaden von ca. 51000 Euro. 

PK Sulingen

Diebstahl unter erschwerenden Umständen aus Scheune

Im Tatzeitraum von Donnerstag, 05.09.2019, 20:00 Uhr, bis Freitag, 06.09.2019, 14:00 Uhr, kam es zu einem Diebstahl unter erschwerenden Umständen in 27248 Ehrenburg, Ortsteil Schmalförden. Bislang unbekannte Täter verschafften sich nach Aufschneiden einer Plane Zutritt zu einer Scheune in der Straße Sudbruch und entwendeten diverse Werkzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt. Zum Abtransport des Diebesgutes dürfte ein Fahrzeug mitgeführt worden sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Sulingen (Tel.: 04271/9490) zu melden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Aufgrund einer festgestellten Verkehrsordnungswidrigkeit kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Sulingen am Freitag, 06.09.2019, gegen 20:00 Uhr, einen 68-jährigen Bremer mit Pkw im Sulinger Stadtgebiet. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass dem Bremer bereits vor mehreren Jahren die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen wurde und er demnach keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge im Straßenverkehr führen darf. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde dem 68-jährigen untersagt.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin meldete am Samstag, 07.09.2019, gegen 00:20 Uhr, der Polizeidienststelle in Sulingen einen Pkw, der mit auffälliger Fahrweise im Sulinger Stadtgebiet geführt wurde. Bei einer Kontrolle durch Polizeibeamte wurde festgestellt, dass er aus Bremen stammende Fahrzeugführer nicht unerheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Zudem konnte der 33-jährige keinen Führerschein vorweisen. Zur Beweissicherung des Strafverfahrens wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

PK Weyhe

1. Fahren unter Drogeneinfluss in 28816 Stuhr Samstag, 07.09.19, 01.30h 28816 Stuhr, Bremer Straße Anlässlich einer Verkehrskontrolle in Brinkum fiel den Beamten sehr schnell auf, dass der 26jährige Fahrer eines Citroen aus Bremen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der weiteren Kontrolle des Mannes wurden dann auch noch Marihuana und Kokain aufgefunden und sichergestellt. Es folgte eine Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

2. Verkehrsunfallflucht in 28816 Stuhr Mittwoch 04.09.19, 17.00h - 18.30h 28816 Stuhr, Bremer Straße, Parkplatz an einem Schnellrestaurant im Ochtum Park Erst nachträglich wurde der Polizei eine Verkehrsunfallflucht im Ochtum Park in Brinkum Nord angezeigt. Angrenzend zum Parkplatz eines dortigen Schnellrestaurants war ein brauner Volvo V60 mit einem VER-Kennzeichen ordnungsgemäß abgestellt gewesen. Im angegebenen Zeitraum verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer im Frontbereich des Volvos einen Schaden von ca. 2000 Euro und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

PK Syke

Diebstahl eines E-Bikes am Bahnhof Twistringen - Zeugenaufruf Im Zeitraum vom Freitag den 30.08. 22:35 Uhr bis Montag 02.09.2019 05:20 Uhr wurde am Bahnhof in Twistringen ein KTM Herren Trekkingrad durch den oder die bislang unbekannten Täter entwendet. Das Fahrrad ist komplett schwarz gehalten und besitzt einen Carbon-Rahmen. Der Schaden für den Twistringer Anzeigeerstatter beläuft sich auf ca. 1800 Euro. Hinweise zu Tat oder Täter an das Polizeikommissariat Syke unter 04242/969-0.

Diebstahl von einem Akku eines E-Bikes in Bassum - Zeugenaufruf Die Geschädigte begab sich am 03.09.2019 gegen 16:30 Uhr zum Einkaufen in einen Supermarkt in der Bahnhofstraße 13 in Bassum. Hierzu schloß sie ihr Fahrrad an den dort befindlichen Fahrradständer an. Als sie wenig später zurück kam, stellte sie fest, dass der Akku von ihrem E-Bike der Marke Raleigh entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro. Hinweise zu Tat oder Täter nimmt das Polizeikommissariat Syke unter 04242/969-0 entgegen.

Verfolgungsfahrt über die Bundesstraße 6 Am gestrigen Freitag kam es in der Zeit von 22:50 bis 23:20 Uhr auf der Bundesstraße 6 in Fahrtrichtung Syke zu einer Verfolgungsfahrt mit mehreren beteiligten Streifenwagen. Ein unter Betäubungsmitteleinfluss stehender 28 jähriger Mann aus Osterholz-Scharmbeck fiel durch seine auffällige Fahrweise in Linsburg, Landkreis Nienburg auf. Anschließend entzog sich der Fahrzeugführer trotz mehrfacher Anhaltesignale den verfolgenden Streifenwagen. In der weiteren Verfolgungsfahrt touchiert der Flüchtige einen Streifenwagen und konnte in Syke, Ortsteil Heiligenfelde, durch den Einsatz eines sog. Stop-Sticks verlangsamt werden. Das Fahrzeug kam aufgrund luftleerer Reifen in Höhe der alten Poststraße in Syke zum Stehen. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel, sowie Kleinkalibermunition aufgefunden. Des Weiteren beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten und besaß keinen Führerschein. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Den Rest der Nacht verbrachte er im Gewahrsam der Polizei.

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachreicht.

PI Diepholz Jaschek, POK --- WDL ---

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz