Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Kuriose Fundsache in Bruchhausen-Vilsen - Unfälle in Stuhr und Bassum - Urgestein der Polizei Syke in den Ruhestand verabschiedet ---

Verabschiedung Detlev Marquardt
Verabschiedung Detlev Marquardt

Diepholz (ots) - Dreye - Einbruch in Wohnhaus

Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus ist es in Dreye in der Kirchweyher Straße gekommen. Die unbekannten Täter gelangten zwischen Mittwoch, 7 Uhr und Samstag, 18 Uhr durch das auf Kipp stehende Fenster in das Gebäude. Im Anschluss begaben sie sich in das unmittelbar angrenzende Schlafzimmer. Dort wurde eine Kommode nach Wertgegenständen durchsucht und diverser Schmuck entwendet. Während des Einbruchs befanden sich Bewohner im Gebäude.

Dreye - Diebstahl von Kompletträdern

Ein Schaden von 10000 Euro ist bei einem Diebstahl von Kompletträdern an einem PKW in der Straße Westerfeld entstanden. Der Tatzeitraum ist einzugrenzen zwischen Samstag, 21 Uhr und Sonntag, 13:27 Uhr. Die bislang unbekannten Täter wirkten zunächst auf das Schloss des Porsche Cayenne ein, dann schlugen sie die Fensterscheibe ein, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Der Kofferraum wurde durchwühlt und das Fahrzeug auf zwei Steine gelagert. In der Folge entwendeten die Täter alle vier Reifen.

Stuhr - Unfall

Leichte Verletzungen zog sich eine Joggerin am Sonntag in Seckenhausen bei einem Zusammenstoß mit einem PKW zu. Der PKW, ein BMW, befuhr um 17:45 Uhr die Wulfhooper Straße und wollte nach links auf die Bundesstraße 322 einbiegen. Eine 40-jährige Weyherin lief auf dem rechtsseitigen Geh- bzw. Radweg der B 322 aus Richtung Seckenhausen kommend Richtung Leeste. Der 53-jährige PKW-Fahrer übersah die, von links kommende, mit einer Taschenlampe ausgestattete Joggerin. Im Einmündungsbereich wird sie von dem BMW erfasst und leicht verletzt.

Bassum - Unfall

Einen Verkehrsunfall mit erhöhtem Schadensaufkommen ereignete sich am Sonntagmittag auf der Bundesstraße 51 in Höhe Bassum. Der 19-jährige Fahrer eines Pkw beabsichtigte aus der Industriestraße auf die Bundesstraße in Richtung Diepholz einzubiegen und übersah dabei den von links kommenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Syke - Urgestein der Polizei in Ruhestand verabschiedet

Mit einem freundlichen Lachen blickt Polizeihauptkommissar (PHK) Detlev Marquardt in seinen neuen Lebensabschnitt als Pensionär. Am vergangenen Freitag versah "Dede" Marquardt seinen letzten Dienst. Der Leiter der Polizeiinspektion Diepholz, Polizeidirektor Thomas Kues, (links) und die Leiterin des Polizeikommissariats Syke, Polizeirätin Nina Menzel, dankten für über 43 Jahre "Polizeiarbeit". Detlev Marquardt wurde 1984 aus dem Raum Hannover nach Syke versetzt um fortan als Dienstschichtleiter die polizeiliche Aufgabenwahrnehmung im Einsatz- und Streifendienst zu koordinieren und zu verantworten. Viele Kollegen aus diesen 34 Jahren nutzten den letzten Spätdienst für einen persönlichen Abschied. Mit seinem Beruf hat PHK Marquardt auch all die Jahrzehnte den Wechselschichtdienst gelebt und so seinen letzten Diensttag auch bis 24 Uhr auf der Wache des Kommissariats verbracht. Als Überraschung traten die Kolleginnen und Kollegen kurz vor Mitternacht an und drückten ihre Anerkennung, Dank und gute Wünsche aus. Detlev Marquardt zeigte sich in seinem Fazit glücklich, dass mit seiner beruflichen Verwendung bei der Polizei Syke auch ein persönliches und später familiäres Bekenntnis zu Syke, der Region und den Menschen einhergingen. Tolle Voraussetzung für eine selbstbestimmte Zeit in Syke.

Diepholz - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Montag zwischen 01.45 Uhr und 2.50 Uhr in einen Kiosk Am Bahnhof zu gelangen. Sie hebelten ein rückwärtiges Fenster auf, konnten aber die dahinter befindliche Stellwand nicht aus dem Weg räumen. Letztendlich ließen sie von ihrem Vorhaben ab und verschwanden unerkannt. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Bruchhausen-Vilsen - Kuriose Fundsache

Im August 2018 teilt ein junger Mann der Polizeistation Bruchhausen-Vilsen mit, dass er seine Geldbörse mit Führerschein, Personalausweis, Bargeld etc. verloren hat. Eine selbst durchgeführte Suche verlief negativ. Heute, knapp vier Monate später, gibt ein Landwirt die Geldbörse wieder ab. Er wollte seine Rinder füttern, als er in einem Siloballen die Geldbörse fand. Sämtlich Papiere und auch die Geldscheine sind gut erhalten. Lediglich das Kleingeld fehlt.......

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: