PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cuxhaven mehr verpassen.

27.11.2021 – 19:41

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unter Drogeneinfluss Verkehrsunfall in Krempel verursacht +++ Unfall auf der A 27 bei Bremerhaven +++ Betrunken auf dem Fahrrad in Dorum

Cuxhaven (ots)

Geestland/Krempel. Am Freitag (26.11.2021), gegen 14:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Krempel. Ein 26-jähriger Auslieferungsfahrer aus Loxstedt wollte mit seinem Mercedes-Sprinter in Krempel von der L 118 abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Ford eines 32-jährigen Geestländers. Die beiden Fahrzeuge prallten auf der L 118 zusammen. Der Ford kam schließlich von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Straßenbaum. Durch einen Krankenwagen musste der Geesteländer in ein Cuxhavener Krankenhaus zur Behandlung gebracht werden. Während der Unfallaufnahme wurde beim Sprinterfahrer eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Auf der Dienststelle wurde ihm deshalb eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da er keinen besitzt. Der Ford wurde derart stark beide dem Zusammenprall beschädigt, dass wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Auch der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mind. 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bremerhaven/A 27. Ebenfalls am Freitag (26.11.2021), gegen 15:00 Uhr, kam es auf der A 27 im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum zu einem Verkehrsunfall. Eine 22-jährige Bielefelderin fuhr mit ihrem BMW in Richtung Bremen. Nachdem sie einen Klein-LKW überholt hatte, entschied sie sich in Höhe Bremerhaven-Zentrum die Autobahn zu verlassen. Dies war aber so knapp, dass sie den gerade überholten Klein-LKW beim Spurwechsel vom Überholfahrstreifen direkt auf den Verzögerungsstreifen schnitt. Der 44-jährige Cuxhavener konnte trotz Vollbremsung den Zusammenprall zwischen seinem Klein-LKW und dem BMW auf dem Hauptfahrstreifen nicht mehr verhindern. Insgesamt ging der Zusammenstoß glimpflich aus. Der Schaden wird auf lediglich 1.500 Euro geschätzt. Die 22-Jährige muss sich jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Wurster Nordseeküste/Dorum. Am Freitagabend (26.11.2021), gegen 22:00 Uhr, bemerkten Beamte des Polizeikommissariates Geestland in Dorum einen Radfahrer, der durch eine unsichere Fahrweise auf dem Fußweg auffiel. Plötzlich wechselte der Radfahrer auf den gegenüberliegenden linken Fußweg. Erst jetzt trauten sich andere Fahrzeuge ihn zu überholen. Als der Funkstreifenwagen den Radfahrer erreichte, erfolgte eine Verkehrskontrolle. Bereits bei der Annäherung war starker Alkoholgeruch beim 74-Jährigen aus der Wurster Nordseeküste wahrzunehmen. Während des Atemalkoholtestes konnte er sich kaum auf den Beinen halten und drohte zu stürzen. Aufgrund seiner Ausfallerscheinungen und eines erheblichen Alkoholwertes von über 1,5 Promille musste er mit zur Dienststelle genommen werden und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bis zur Ausnüchterung wurde dem Beschuldigten im Strafverfahren die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
i. A. Tom Kase
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Cuxhaven
Weitere Storys aus Cuxhaven