Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

13.03.2019 – 11:47

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kamen - Trickdiebstahl - Mann sammelt angeblich bestimmte Geldscheine

Kamen (ots)

Am Dienstag, den 12.03.2019 hat ein Mann gegen 16.00 Uhr den Verkaufsbereich eines Geschäftes im Gewerbegebiet Zollpost betreten. Er wollte eine Silikonkartusche kaufen und bat den Angestellten ihm eine aus einem Verkaufsständer zu geben. Das tat dieser auch und wollte die Ware abkassieren. Der Kunde verwickelte den Verkäufer nun in ein Gespräch, das in englischer Sprache stattfand. Der Mann gab vor bestimmte Geldscheine zu sammeln, deren Nummer mit dem ersten Buchstaben des jeweiligen Landes beginnen. Als Beispiel zeigte er dem Angestellten einen chinesischen Geldschein mit dem Buchstaben "C". Er bat ihn weiterhin, ob er nachschauen und so vielleicht einen Geldschein mit dem Buchstaben "D" finden könne, er würde auch selbst machen. Der Angestellte verneinte dies, schaute aber selbst mehrere Scheine aus einer Geldtasche durch. Ein weiterer Mitarbeiter der Firma kam zur Unterstützung hinzu, wurde aber fast zeitgleich durch zwei Männer angesprochen, die angeblich etwas erwerben wollten. Nachdem der Angestellte die Geldscheine durchgeschaut hatte und keinen mit der Kennung gefunden hatte, kassierte er die Silikonkartusche ab. Der Kunde verließ nun das Geschäft, die beiden anderen Männer auch. Diese, der Eindruck entstand im weiteren Verlauf, schienen zur Ablenkung des zweiten Angestellten da gewesen zu sein. Als der Geschädigte am Abend Kassensturz machte, stellte er fest, dass aus der Geldtasche eine größere Summe fehlte. Nach seinen Angaben kann das nur während des geschilderten Vorgangs geschehen sein. Der Mann wird als etwa 1,75 - 1,80 m groß beschrieben. Das Alter wird auf 35 - 45 Jahre geschätzt. Er hatte dunkle Haare und soll nach Zeugenaussagen ein nordafrikanisches Aussehen haben. Die Unterhaltung wurde in englischer Sprache geführt. Wer hat den Vorfall eventuell beobachtet? Hinweise bitte an di Polizei in Kamen unter 02303 921 3220 oder 921 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell