Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

20.05.2019 – 14:28

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei ermittelt nach Schlägerei

Dormagen (ots)

In der Nacht zum Samstag (18.05.), gegen 01:30 Uhr, kam es auf dem Kirmesplatz in Dormagen zu einer tätlichen Auseinandersetzung. An der Straße "Bürger-Schützen-Allee" soll eine Gruppe mehrerer junger Männer die Gäste einer Feier angegangen sein. Der Streit eskalierte dann soweit, dass sich die Jugendlichen (15 bis 18 Jahre alt) untereinander körperlich attackierten. Dabei erlitten zwei 16-jährige Dormagener Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Zwecks Bewältigung und Beruhigung der Lage waren weitere Polizeikräfte, darunter auch ein Diensthundeführer, eingesetzt. Um die unmittelbare Begehung von Straftaten zu unterbinden, setzten die Beamten den Einsatzmehrzweckstock ein. Zur Verhinderung weiterer Straftaten mussten ein 16- und ein 18-Jähriger in Gewahrsam genommen werden. Es gibt Hinweise darauf, dass die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung geführt haben, in privaten Konfrontationen in der Vergangenheit unter den Beteiligten liegen. Bereits einige Stunden zuvor (17.05., gegen 23:10 Uhr,) kam es zu einem ähnlich gelagerten Vorfall einiger Beteiligter auf dem Gelände am Kirmesplatz.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen.

Korrektur: Zu der Auseinandersetzung ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18. / 19.05.) gekommen und nicht wie ursprünglich berichtet in der Nacht zum Samstag.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell