PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis mehr verpassen.

30.09.2021 – 10:15

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Vorsicht vor Taschendieben

POL-HSK: Vorsicht vor Taschendieben
  • Bild-Infos
  • Download

Arnsberg (ots)

Taschendiebe sind geschickt und nutzen die Unaufmerksamkeit ihrer Opfer. So auch am Mittwoch in einem Bekleidungsgeschäft im Brückencenter. Um 12.25 Uhr telefonierte 56-jährige Arnsbergerin beim Einkauf. Ihre Geldbörse befand sich in ihrer offenen Handtasche. Während des Anrufs entwendeten die Täter das Portemonnaie. Die Arnsbergerin bemerkte den Diebstahl erst später. Angaben zu den Tätern kann sie nicht machen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

Die Täter sind geschickt und haben es häufig auf ältere Mitbürger abgesehen. Deshalb informieren Sie Ihrem Mitmenschen über die Vorgehensweise der Taschendiebe!

Tragen Sie ihre Geldbörse möglichst körpernah. Die offene Handtasche, ein Portemonnaie im Einkaufswagen oder Rollator lädt die Täter zum Diebstahl ein.

Führen Sie nur so viel an Bargeld mit, wie sie brauchen.

Notieren Sie niemals Ihre PIN im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).

Sollte die Bankkarte gestohlen worden sein, so kann diese bundesweit über die einheitliche Telefonnummer 116 116 gesperrt werden.

Informieren Sie unverzüglich Ihr Geldinstitut und erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei.

Wichtig: Kümmern Sie sich um Menschen, die bestohlen wurden und bieten Sie ihnen Hilfe an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Arnsberg
Weitere Storys aus Arnsberg