Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

17.09.2019 – 10:09

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Unfall unter Alkoholeinfluss - Verkehrsschild umgefahren und weitergefahren

Löhne (ots)

(kup) Am Sonntag (15.9.), um 00:50 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger mit seinem PKW auf der Bünder Straße aus Richtung Löhne. An der Einmündung zum Quellental bog er nach links ab. Dabei verursachte er einen Zusammenprall mit einem Verkehrsschild. Anschließend wendete er seinen beschädigten schwarzen Seat Leon und fuhr die Bünder Straße in Richtung Herforder Straße. Etwa 200 Meter weiter ließ er sein Fahrzeug stehen und begab sich zu Fuß zu seiner Wohnanschrift. In der Zwischenzeit bemerkte ein aufmerksamer Zeuge das angefahrene Verkehrszeichen sowie den abgestellten Unfallwagen. Der 25-jährige Mann aus Ronnenberg alarmierte die Polizei. Während der Unfallaufnahme erschien der Unfallverursacher. In der Atemluft des Mannes nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemtest verlief positiv. Auf Anordnung eines Richters wurden dem Löhner zwei Blutproben entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Unternehmen schleppte das nicht mehr fahrbereite Auto ab. Da der beschädigte Wagen Betriebsstoffe verlor, wurde die Feuerwehr hinzugezogen, die die auslaufenden Flüssigkeiten binden konnte. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 3.200 Euro. Der Fahrer muss sich nach den Ergebnissen der Blutproben und der Feststellung seiner genauen Fahruntüchtigkeit nun in einem Strafverfahren verantworten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford