Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

06.07.2020 – 02:33

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Vier verletzte bei Alleinunfall

Hamm - Rhynern (ots)

Am Sonntag, 05. Juli 2020, gegen 19.40 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Im Zengerott / Tünner Berg zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Hamm befuhr mit seinem Pkw Kia die Straße Im Zengerott in ostwärtige Richtung. In Höhe der Kreuzung zur Straße Tünner Berg verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Baum, überschlug sich und blieb auf der linken Seite in einem Feld liegen. Der 19-Jährige und seine drei Beifahrer, ein 17-jähriger Jugendlicher, eine 17-Jährige und eine 16-Jährige, alle aus Hamm, konnten sich mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden mit mehreren Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die 16-Jährige Beifahrerin wird leicht verletzt und kann das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Alle anderen Personen werden schwer verletzt und verbleiben stationär in den Krankenhäusern. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 6300 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße Im Zengerott gesperrt. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm