Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion München

22.08.2019 – 12:46

Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Gesucht wegen Einbruchs und Geldfälschung

Bundespolizeidirektion München: Gesucht wegen Einbruchs und Geldfälschung
  • Bild-Infos
  • Download

Kempten/ Biessenhofen (ots)

Am Donnerstagvormittag (22. August) hat die Bundespolizei einen gesuchten Einbrecher in Untersuchungshaft eingeliefert. Auch wegen Geldfälschung wurde der Mann bereits von den Justizbehörden gesucht.

Eine Streife der Kemptener Bundespolizei kontrollierte am Mittwochabend (21. August) einen Reisenden im Zug auf Höhe Biessenhofen. Bei der Überprüfung der Personaldaten des Fahrgastes stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Kempten den 33-Jährigen per Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls suchte. Demnach soll der Beschuldigte im Sommer 2017 einen Einbruchsdiebstahl in einer Schule begangen und mehrere Tausend Euro entwendet haben. Der Gesamtschaden soll sich auf etwa 40.000 Euro belaufen.

Des Weiteren war der gebürtige Friedrichshafener zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft München I wegen des Verdachts der Geldfälschung ausgeschrieben.

Die Bundespolizisten führten den Gesuchten am Donnerstagvormittag dem Haftrichter vor und lieferten ihn anschließend in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein.

Rückfragen bitte an:

Sabine Dittmann
Bundespolizeiinspektion Kempten
Eicher Straße 3 | 87435 Kempten
Pressestelle
Telefon: 0831 / 540 798-1010
E-Mail: bpoli.kempten.oea.controlling@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Kempten schützt mit ihren Revieren
Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und
Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu Österreich, um
grenzüberschreitende Kriminalität und irreguläre Migration zu
verhindern.

Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 90
Bahnhöfen für die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden.

Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg
am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim-Schongau,
sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen.

Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell