Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Süderbrarup: BMW flüchtet vor Polizei und gefährdet andere Autofahrer - Zeugen gesucht.

Süderbrarup (ots) - Am Donnerstagnachmittag (27.09.2018) gegen 15.15 Uhr, wollte eine Zivilstreife des Polizei-Bezirksreviers Schleswig einen schwarzen BMW SUV in Süderbrarup kontrollieren. Das Fahrzeug entzog sich aber der Kontrolle mit hoher Geschwindigkeit auf der B 201 in Richtung Kappeln.

Bei der Verfolgung unter Inanspruchnahme von Sonderrechten konnten die Polizeibeamten beobachten, dass der BMW mit sehr hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge in der Ortschaft Dollrottfeld und anschließend auf der B 201 in Richtung Kappeln sehr riskant überholte. Das Fahrzeug wurde kurze Zeit später in einer kleinen Seitenstraße in Richtung Ekenis angetroffen. Der Fahrer saß bereits auf der Rücksitzbank, konnte jedoch als Fahrzeugführer identifiziert werden.

Wie sich später heraus stellte, war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Autofahrer, die durch die Fahrweise des schwarzen BMW gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem PABR in Schleswig unter: 04621-84 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: