PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis mehr verpassen.

31.08.2020 – 11:05

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Bundesgesundheitsminister Spahn in der Innenstadt beleidigt

Bergisch Gladbach (ots)

Am Samstagabend (29.08.) fand gegen 18:30 Uhr im Bürgerhaus Bergischer Löwe in Bergisch Gladbach ein CDU-Veranstaltung vor geladenen Gästen statt. Die ursprünglich in der nahegelegenen Fußgängerzone geplante Veranstaltung wurde durch den Veranstalter in das Bürgerhaus verlegt.

Vor dem Objekt trafen sich circa 50 Personen, die sich in Kleinstgruppen weit verstreut verteilten und scheinbar mit der Coronapolitik nicht einverstanden sind. Dies bekundeten sie durch Buh-Rufe und auf einem Plakat, auf dem das Grundgesetz abgebildet war. Insgesamt verhielten sich die Personen friedlich. Nach Beginn des Vortrags erschien vor dem Bergischen Löwen eine weitere Personengruppe von etwa 10 Personen, die sich mittels Lautsprecherdurchsagen gegen die Gegner der Coronapolitik wandten. Zur Verhinderungen einer Eskalation wurde die beiden Personengruppen räumlich getrennt.

Nach seiner Rede ging Bundesgesundheitsminister Spahn vor das Bürgerhaus und suchte die Diskussion mit den anwesenden Personen. Die Lage blieb zwar weiterhin ruhig, Herr Spahn wurde aber von lautstarken Buhrufen begleitet.

Ein 39-jähriger Bergisch Gladbacher beleidigte den Bundesminister; eine Strafanzeige wurde vorgelegt. Aktuell liegen der Polizei keine Erkenntnisse vor, dass Herr Spahn bespuckt worden ist.

Gegen 19:15 Uhr verließ der Bundesgesundheitsminister den Veranstaltungsbereich und auch die Personen vor dem Objekt entfernten sich. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell