PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

26.05.2019 – 13:14

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: 1.Trunkenheit2.Randalierer3.Fahren o.Fahrerlaubnis4.Zeugenaufruf5. Auseinandersetzung6.Einbruch7.Trunkenheit8.Sachbeschädigung9.Verkehrsunfallflucht10.Diebstahl11.Einbruch12.Verkehrsdelikte

LK Harburg (ots)

1. Winsen - Trunkenheitsfahrten

Am Freitagnachmittag kommt es in den Luhegärten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Nachdem die 57-jährige, alkoholisierte Täterin aus Hamburg die Örtlichkeit verlässt, wird sie später, nun auf dem Fahrrad fahrend, erneut angetroffen. Da sie einen Atemalkoholwert von 1,62 Promille aufweist, wird ihr eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Auch ein 22-jähriger VW-Fahrer aus Winsen darf noch am selben Tag eine Blutprobe abgeben. Er fällt einer Polizeistreife in Scharmbeck, im Emmenfeld, auf. Bei der anschließenden Kontrolle wird festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Drogen steht.

Am Sonntag, gegen 02:00 Uhr, wird in Stelle, Uhlenhorst, eine Sattelzugmaschine durch eine Polizeistreife kontrolliert. Bei dem rumänischen Fahrer wird schließlich ein Atemalkoholwert von 0,78 Promille ermittelt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wird eingeleitet.

2. Stove - Randalierer

Zunächst klingelt der 19-jährige, stark alkoholisierte Heranwachsende, am Freitagabend, um 20:15 Uhr, an der Haustür eines Reihenhauses in Stove. Die Person hat derzeit keinen festen Wohnsitz. Der Bewohner kennt den jungen Mann nicht und verwehrt ihm deshalb den Einlass. Das missfällt dem 19-Jährigen allerdings, woraufhin er versucht, die Haustür einzuschlagen. Als auch das misslingt, greift er sich einen Feuerkorb und versucht, die Terrassentür damit einzuwerfen. Er kann schließlich durch die hinzugerufene Polizei von einer weiteren Tatbegehung abgehalten werden. Bei der Durchsuchung können bei dem Heranwachsenden zudem Drogen und gefährliche Gegenstände aufgefunden werden. Er darf anschließend seinen Rausch in der Zelle ausschlafen.

3. Winsen - Fahren ohne Fahrerlaubnis

In Winsen werden am Samstagnachmittag zwei Fahrzeugführer mit ihren Fahrzeugen kontrolliert. Beide sind nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein 26-jähriger Albaner, der schon seit Juni 2018 in Deutschland lebt, hat seine albanische Fahrerlaubnis nicht nach einem halben Jahr umschreiben lassen. Der 34-jährige polnische Mitbürger hat erst gar keinen Führerschein gemacht. Gegen beide Fahrzeugführer wird ein Strafverfahren eingeleitet.

4. Zeugenaufruf

Am Freitag, 24.05.2005, zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, wird ein drei Tage altes, geparktes, rotes Mercedes -Benz Cabriolet auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Ohlendorfer Straße in Ramelsloh durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Schaden am Fahrzeug in Höhe von etwa 5000EUR. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Seevetal unter der Telefonnummer 04105/6200 in Verbindung zu setzen.

5. Auseinandersetzung auf dem Dorffest Maschen

Am Samstag, um 00:40 Uhr kam es zwischen zwei Gruppen Jugendlicher/Heranwachsender zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die vier Opfer der Körperverletzung verletzten sich dabei leicht. Die drei Täter verließen zunächst das Dorffest. Nachdem sie jedoch kurze Zeit später zurückkehrten, wurden sie zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache gebracht und dort von ihren Eltern abgeholt.

6. Aufbruch einer Gartenlaube

In der Zeit von Sonntag, 19.05.2019 bis Samstagmittag wurde in Ehestorf, Ehestorfer Weg eine Gartenlaube aufgebrochen. Der oder die Täter entwendeten Spirituosen.

7. Trunkenheit im Straßenverkehr

In Neu Wulmstorf wurde am Samstag gegen 23.40 Uhr eine 20-jährige Fahrerin eines Pkw angehalten. Bei der Kontrolle konnte Atemalkohol in einer Konzentration von 0,73 Promille festgestellt werden.

8. Sachbeschädigung an sechs Bienenstöcken

In der Nacht zum 25.05.2019 ist es zu einer Sachbeschädigung an insgesamt sechs Bienenstöcken im Büsenbachtal in Buchholz i.d.N. gekommen. Die Bienenstöcke sind gewaltsam umgekippt worden, so dass ein Großteil der Bienen verstorben ist. Der Schaden beläuft sich auf circa 1700EUR.

9. Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, den 23.05.2019, gegen 17:30, ist es in Buchholz i.d.N. im Sprötzer Weg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Zeuge hat beobachtet, wie ein Volvo CX 90, mit seinem Außenspiegel, den Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges touchiert hat. Die Unfallverursacherin aus Tostedt konnte ermittelt werden. Allerdings liegen bisher keinerlei Informationen zu dem geschädigten Fahrzeug vor, da dieser nicht mehr vor Ort angetroffen werden konnte. Wer Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit der Polizei in Buchholz unter der Nummer 04181-2850 in Verbindung.

10. Diebstahl von Fahrzeugteilen

Am 24.05.2019 haben die Mitarbeiter eines Autohauses in der Hanomagstraße in Buchholz i.d.N. den Diebstahl von Luftpartikelfiltern aus insgesamt fünf Transportern festgestellt. Da die Fahrzeugteile von der Fahrzeugunterseite ausgebaut worden sind, ist der Diebstahl nicht sofort erkennbar gewesen und der Tatzeitraum daher unklar. Zeugen, die in der letzten Zeit, verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz i.d.N. unter der Nummer 04181-2850 zu melden.

11. Einbruch in Schützenhaus und Schule

Von Freitag, den 24.05. auf Samstag, den 25.05 ist es zu einem Einbruchdiebstahl in das Schützenhaus in der Ortschaft Trelde gekommen. Hierbei hat sich die unbekannte Täterschaft gewaltsam Zutritt zu dem Vereinshaus verschafft und im Inneren u.a. einen Tresor gewaltsam geöffnet. Es wurde Bargeld in Höhe von ca. 750EUR und zwei Kurzwaffen entwendet. In diesem Zusammenhang dürfte der Einbruch in die Grundschule Sprötze/Trelde in der nachfolgenden Nacht, vom 25.05. auf den 26.05., stehen. Dort hat die Täterschaft sich ebenfalls gewaltsam Zutritt verschafft und sämtliche Räume nach Diebesgut durchsucht. Die Grundschule dient als Wahllokal für die Europawahl. Die Polizei geht von keinem Zusammenhang zwischen dem Einbruch und der Wahl aus. Das Diebesgut beläuft sich auf circa 100EUR Bargeld.

12. Fahren ohne Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis

Im Zusammenhang mit einem Hubschrauber-Testflug der Bundespolizei wurde ein sich im öffentlichen Verkehrsraum bewegendes Fahrzeug ohne Kennzeichen in der Breslauer Straße in Buchholz i.d.N. festgestellt. Bei dem nicht zugelassenen PKW handelt es sich um einen Audi. Weiterhin stellen die eingesetzten Beamten vor Ort ein weiteres Fahrzeug fest, wo die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehören. Auch dieses Fahrzeug wurde im öffentlichen Verkehrsraum bewegt. Die Fahrer, ein 18-Jähriger aus Buchholz, eine 18-Jährige aus Buchholz und ein 20-Jähriger aus Buchholz, geben zu, mit den Fahrzeugen gefahren zu sein. Keine der Personen ist im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es wurden diverse Strafanzeigen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Eggersglüß, PKin
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:
Eggersglüß, PKin
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg