PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

13.06.2021 – 12:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar Berichtszeitraum: Sa., 12.06.2021 - 12:00 Uhr bis So., 13.06.2021 - 12:00 Uhr

Goslar (ots)

Verkehrsunfallflucht im Bereich Kramerswinkel

Am Samstag, den 12.06.2021, ereignet sich um ca. 10:55 Uhr im Einmündungsbereich der Franckestraße / Robert-Koch-Straße in Goslar ein Verkehrsunfall. Eine 86-jährige Goslarerin ist mit ihrem PKW Citroen gegen einen geparkten PKW Skoda mit GS-Kennzeichen gefahren, woraufhin die Außenspiegel beider PKW beschädigt wurden. Der entstandene Gesamtschaden wird zunächst mit ca. 600 EUR beziffert. Anschließend hat die 86-Jährige unbekümmert ihre Fahrt fortgesetzt. Durch zwei in der Nähe befindliche Passanten wird dieser Unfall beobachtet. Diese sind während der polizeilichen Unfallaufnahme allerdings nicht mehr zugegen. Diese beiden Passanten und ggf. weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar in Verbindung zu setzen.

Wildunfall auf der Bundesstraße 6

In den frühen Morgenstunden des 13.06.2021 kommt es auf der Bundesstraße 6 zwischen der Ortslage Posthof und Salzgitter Bad im Landkreis Goslar zu einem Wildunfall. Eine 18-jährige Liebenburgerin kann mit ihrem PKW einem wechselnden Reh nicht ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß kommt. An dem PKW Mercedes entsteht nach ersten Schätzungen ca. 5.000 EUR Schaden. Das Reh ist vor Ort nicht festzustellen.

Personen im Bereich "Blauer Haufen"

Am Abend des 12.06.2021 wird an einer Wetterschutzhütte im Bereich des Rammelsbergs / "Blauer Haufen" eine Vielzahl von Personen festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle flüchtet ein Großteil unerkannt vom Ort. Nach ersten Schätzungen könnten es sich insgesamt um ca. 30 - 40 Personen gehandelt haben. Die "Geflüchteten" haben zum Teil ihre persönlichen Gegenstände, u.a. Rucksäcke zurückgelassen. Die Rucksäcke wurden sichergestellt und können bis zur Übergabe an das Fundbüro der Stadt Goslar bei der Polizei Goslar abgeholt werden. Dazu wurde der Bereich stark "vermüllt" hinterlassen. Die Polizei hat mehrere Verfahren aufgrund der erheblichen Verschmutzungen in diesem Waldbereich eingeleitet, weiterhin werden Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Zuge der Corona-Pandemie geprüft.

i.A. Carl, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Goslar
Weitere Storys aus Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar