Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

21.03.2019 – 12:30

Polizei Duisburg

POL-DU: Kaßlerfeld: Sicherheitsabstand nicht eingehalten - ein Verletzter

Duisburg (ots)

Am Mittwoch (20. März) kollidierten gegen 9:15 Uhr zwei Kleintransporter, als sie die Straße Am Blumenkampshof entlang fuhren. Als der Fahrer (25) eines vorausfahrenden Citroen Jumper verkehrsbedingt abbremste, konnte der Fahrer (21) eines nachfolgenden Fiat Scudo sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Während der 21-jährige Duisburger und sein Beifahrer (22) unverletzt blieben, klagte der 25-Jährige gegenüber den alarmierten Polizisten und Rettungskräften über Schmerzen in Brust und Rücken. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus, während sein Beifahrer (31) mit dem Schrecken davon kam. Die Beamten nahmen den Unfall auf und leiteten gegen den Verursacher ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ein.

Die Unfallursache "Abstand" spielt neben "Geschwindigkeit" und "Alkohol- und Drogenkonsum" mit die häufigste Rolle bei schweren Unfällen. Daher der dringende Appell der Polizei an alle Verkehrsteilnehmer auf Straßen und Autobahnen: Als Fahrzeugführer muss man immer damit rechnen, dass vorausfahrende Fahrzeuge abbremsen. Daher sollte man vorausfahrende Fahrzeuge stets im Blick behalten. Staus und Gefahrenstellen können so schneller erkannt und die Reaktionszeit verkürzt werden. Lassen Sie sich nicht "applenken": Konzentrieren Sie sich auf den Verkehr und nicht auf das Smartphone! Denn mit dem Handy in der Hand fahren Sie selbst bei korrektem Sicherheitsabstand blind auf Gefahren oder ein Stauende zu. Als Faustregel für den richtigen Abstand gilt: "halber Tachowert = Meterabstand zum Vorausfahrenden".

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg