Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

24.01.2020 – 15:16

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 24.01.2020

Hofheim (ots)

1. Unkontrollierte Fahrt nimmt glimpfliches Ende, Flörsheim am Main, Wicker, Hochheim am Main, Donnerstag, 23.01.2020, 14:40 Uhr

(jn)Mehrfach in den Gegenverkehr geraten ist eine 53-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 40 zwischen Weilbach und Hochheim. Um 14:40 Uhr meldete ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war, die wilde Fahrt, die im Bereich von Hattersheim ihren Anfang genommen hatte. Erst nach einer Fahrt über die B 40 in Fahrtrichtung Hochheim und in der Hochheimer Innenstadt, bei der sie teilweise von der Fahrbahn abgekommen war und einen Gehweg überfahren hatte, hielt sie ihr Fahrzeug an. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass sie unter Drogeneinfluss stand, weshalb sie zur Polizeistation in Flörsheim verbracht wurde. Hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt, ihr Führerschein sichergestellt sowie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nun sucht die Polizei nach möglichen Geschädigten, die durch die unkontrollierte Fahrweise der 53-jährigen Toyota-Fahrerin gefährdet wurden. Diese sowie weitere Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06145 / 5476 - 0 bei der Flörsheimer Polizei.

2. Einbrecher lassen Werkzeuge mitgehen, Hofheim am Taunus, Wallau, Rudolf-Diesel-Straße, Nacht zum Donnerstag, 23.01.2020

(jn)Bei einem Einbruch im Hofheimer Industriegebiet in Wallau haben Einbrecher Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Ermittlungen zufolge hebelten die Täter die Eingangstür eines Firmengebäudes in der Rudolf-Diesel-Straße auf und verschafften sich im Inneren gewaltsam Zutritt zu einem Lagerraum. Aus diesem nahmen die Unbekannten Werkzeugtaschen sowie Werkzeuge an sich und flüchteten unerkannt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim erbittet Hinweise zu der Tat unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

3. An Hauseingangstür gehebelt, Hattersheim am Main, Stefanstraße, bis Donnerstag, 23.01.2020

(jn)In den zurückliegenden Tagen haben ein oder mehrere unbekannte Täter an den Eingangstüren zweier Einfamilienhäuser in Hattersheim gehebelt. Die Bewohner stellten am Donnerstag entsprechende Schäden an den zwei Hauseingangstüren in der Stefanstraße fest und erstatteten Anzeige. Wann genau sich die Taten ereigneten, ist derzeit noch unklar. An beiden Türen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Sachschaden bei Mülltonnenbrand, Kelkheim (Taunus), Fischbach, Odenwaldstraße, Donnerstag, 23.01.2020, gegen 15:30 Uhr

(jn)Ein Mülltonnenbrand hat am Donnerstagnachmittag in Kelkheim zu einem Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro geführt. Gegen 15:30 Uhr wurde das Feuer bei der Leitstelle des Main-Taunus-Kreises gemeldet, woraufhin Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei zum Brandort in der Odenwaldstraße im Stadtteil Fischbach fuhren. Zu diesem Zeitpunkt brannten bereits drei Mülltonnen, die trotz rascher Löscharbeiten komplett zerstört wurden. Warum es zu dem Feuer kam, ist derzeit völlig unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Dahingehend werden Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

5. Betrunken und unter Drogeneinfluss - Verkehrsteilnehmer kontrolliert, Eppstein, Wiesbadener Straße, Bundesstraße 519, zwischen Marxheim und Weilbach, Nacht zum Freitag, 24.01.2020

(jn)Am späten Donnerstagabend hat die Polizei in Eppstein und auf der B 519 zwischen Marxheim und Weilbach zahlreiche Verkehrsteilnehmer kontrolliert und dabei ein Hauptaugenmerk auf die Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeugführer(innen) gelegt. Bereits gegen 22:15 Uhr wurde in der Bornstraße in Eppstein ein 33-jähriger Eppsteiner kontrolliert, der am Steuer eines VW saß. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht der Kelkheimer Beamten, dass der 33-Jährige alkoholisiert sein könnte. Das Ergebnis sprach mit knapp drei Promille für sich. Zudem hatte der Delinquent bereits seine Fahrerlaubnis verloren, da er schon einmal ein Kraftfahrzeug unter Alkoholeinfluss geführt hatte. Folglich muss er sich nun auch noch mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis auseinandersetzen. Im Verlauf der Verkehrskontrolle zwischen 23:30 Uhr und 01:15 Uhr auf der B 519 fiel den Polizisten aus Flörsheim und Hofheim ein 32-jähriger VW-Fahrer aus Wiesbaden auf, der typische drogenbedingte Auffälligkeiten zeigte. Außerdem wurde in dem Pkw des 32-Jährigen eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Zwecks Blutentnahme wurde auch er vorübergehend zur nächsten Polizeistation verbracht.

6. Vorbildliche Verkehrsteilnehmer im Schulbereich, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Wachenheimer Straße, Donnerstag, 23.01.2020, 12:50 Uhr bis 13:40 Uhr

(jn)Erfreulicherweise hat die Kelkheimer Polizei am Donnerstagmittag keine Geschwindigkeitsverstöße im Rahmen einer Kontrolle zur Sicherung des Schulweges in Liederbach festgestellt. Sämtliche Verkehrsteilnehmer hielten sich in der Kontrollzeit zwischen 12:50 Uhr und 13:40 Uhr an die vorgeschriebene Geschwindigkeit in der Wachenheimer Straße im Ortsteil Liederbach im Bereich der Liederbachschule.

7. Mit Ampelmast kollidiert, Hofheim am Taunus, Diedenbergen, Casteller Straße, Wildsachsener Straße, Donnerstag, 23.01.2020, 17:00 Uhr

(jn)Sachschaden in noch unbekannter Höhe ist am frühen Donnerstagabend bei einem Unfall in Hofheim, Diedenbergen entstanden. Der Unfallaufnahme folgend befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger aus Langenhain um 17:00 Uhr die Casteller Straße und beabsichtigte, nach links in die Wildsachsener Straße abzubiegen. Hierbei kam der 18-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Ampelmast. Der junge Mann wurde vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Sowohl an dem Pkw, dem Ampelmast als auch an der dahinterliegenden Mauer eines Grundstückes entstand Sachschaden.

8. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 5. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Donnerstag: Weilbach, Bundesstraße 519, Bad Weilbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen