PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.12.2021 – 15:24

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: +++Autos zerkratzt+++Mann in Weilburg aus hilfloser Lage befreit+++Zwei Schwerverletzte bei Unfall in der Nähe von Runkel+++

Limburg (ots)

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

1. Autos zerkratzt,

Limburg, Gartenstraße, Behringstraße, Samstag, 04.12.2021, 13:00 Uhr bis Montag 06.12.2021, 16:00 Uhr

(wie)In den letzten Tagen wurden in Limburg zwei Autos mutwillig beschädigt. Unbekannte Täter haben den Lack eines schwarzen Mercedes in der Behringstraße und eines grauen Opel in der Gartenstraße mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Bei dem Opel erstrecken sich die Schäden über die komplette Beifahrerseite, der Mercedes wurde auf der Motorhaube zerkratzt. Der Schaden wird auf insgesamt ca. 3.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Hinweise werden unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegengenommen.

2. Mann in Weilburg aus hilfloser Lage befreit, Weilburg, Westpreußenstraße, Montag, 06.12.2021, 20:05 Uhr

(wie) Am Montagabend wurde in Weilburg ein Mann von Rettungskräften aus einer hilflosen Lage befreit. Nachbarn riefen Feuerwehr und Polizei in die Westpreußenstraße, da sie einen laufenden Rauchmelder hörten und Brandgeruch wahrnehmen konnten. Die Rettungskräfte konnten die betroffene Wohnung schnell lokalisieren und öffneten die Tür mit Gewalt. In der Wohnung lag ein 69-Jähriger, der nach einem Sturz nicht mehr auf die Beine kommen konnte. Da er vor seinem Sturz angefangen hatte zu kochen, verbrannte das Essen bereits auf dem Herd. Deshalb war auch der Rauchmelder angesprungen. Dank der aufmerksamen Nachbarn konnte der 69-Jährige gerettet und ein Wohnungsbrand verhindert werden. Der Mann wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnte dort aber wenig später unverletzt wieder entlassen werden.

3. Zwei Schwerverletzte bei Unfall in der Nähe von Runkel, Runkel, Landesstraße 3063, Montag 06.12.2021, 06:55 Uhr

(wie)Am Montagmorgen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 3063 bei Runkel zwei Menschen verletzt. Ein 29-Jähriger befuhr mit einem VW die L 3063 von Runkel in Richtung Steeden. An der "Neuen Mühle" beabsichtigte er nach links abzubiegen. Er setzte den Blinker und hielt verkehrsbedingt an. Dies bemerkte eine 21-Jährige in einem Hyundai zu spät. Sie versuchte nach links auszuweichen, touchierte noch den VW am Heck und fuhr dann frontal gegen den entgegenkommenden Audi eines 39-Jährigen. Der Audi wurde durch den Aufprall von der Straße geschleudert und kam im Graben zum Stehen. Die 21-Jährige und der 39-Jährige wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die L3063 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in beide Richtungen, bis ca. 09:30 Uhr, komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 41.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Limburg
Weitere Storys aus Limburg
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen