PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.09.2020 – 13:17

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 07.09.2020

Limburg (ots)

1. Tankstellenangestellte von Unbekanntem bedroht, Weilburg, Frankfurter Straße, Sonntag, 06.09.2020, 19.00 Uhr

(si)Am frühen Sonntagabend wurde in der Frankfurter Straße in Weilburg die Angestellte einer Tankstelle bedroht. Ein bisher unbekannter Mann betrat gegen 19.00 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und wollte Tabak sowie Alkoholika mit zwei vermeintlich gefälschten Hundert Euro-Scheinen bezahlen. Als die Verkäuferin sich weigerte das Geld anzunehmen, soll er die Frau so massiv unter Druck gesetzt und bedroht haben, dass sie das Geld annahm und ihm das Wechselgeld für den Einkauf herausgab. Im Anschluss sei der Mann mit dem Bargeld und der Ware in einem Renault Twingo davongefahren. Der Täter soll etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 m bis 1,75 m groß und schlank gewesen sein. Er habe zudem blonde kurze Haare gehabt und sei mit einem grünen T-Shirt sowie einer hellen Hose bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Polizei sucht Geschädigte nach sexuellem Übergriff, Limburg, Am Steiger, Samstag, 05.09.2020, 20.30 Uhr

(si)Nachdem ein Zeuge am Samstagabend der Limburger Polizei einen sexuellen Übergriff im Bereich des Limburger Lahnufers meldete, sucht die Limburger Kriminalpolizei die Geschädigte des Übergriffes. Laut den Angaben des Zeugen hielt sich dieser gegen 20.30 Uhr mit zwei Hunden "Am Steiger" auf, als er sah wie eine junge Frau von drei Männern in ein Gebüsch gezogen und unsittlich berührt wurde. Geistesgegenwärtig eilte der Hundebesitzer der Frau zur Hilfe und vertrieb das Trio, welches in Richtung Obermühle flüchtete. Zusammen mit der Frau lief der Zeuge dann in Richtung Limburger Innenstadt, wo er sich im Bereich des Kornmarktes von der Frau trennte. Die Geschädigte soll etwa 20 Jahre alt gewesen sein und lange blonde Haare gehabt haben. Bekleidet sei sie mit einer dunklen Strickjacke, einer Bluse und einer langen Hose gewesen. Die Angreifer sollen einen dunklen Teint gehabt haben und schwarze Kleidung getragen haben. Zwei der Täter wären mit einer Jogginghose bekleidet gewesen. Zudem soll einer der Unbekannten ein graues T-Shirt und ein weiterer eine Brille getragen haben. Sowohl die Geschädigte als auch weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

3. Mobiltelefon geraubt, Limburg, Graupfortstraße, Freitag, 04.09.2020, 15.15 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag kam es am Limburger Busbahnhof in der Graupfortstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf einer 36 Jahre alten Frau das Mobiltelefon entwendet wurde. Ersten Ermittlungen zu Folge soll es zwischen der Frau und einem 14 Jahre alter Jungen zunächst zu einem Gerangel gekommen sein. Als die 36-Jährige dabei zu Boden stürzte, soll der Jugendliche die Frau getreten und das Mobiltelefon an sich genommen haben. Die Limburger Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Jugendlichen eingeleitet und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

4. Randalierer festgenommen, Limburg, Schleusenweg, Sonntag, 06.09.2020, 12.00 Uhr

(si)Nach mehreren Sachbeschädigungen am Sonntagmittag im Schleusenweg konnte ein 29-jähriger Tatverdächtiger von einer Streife der Limburger Polizei festgenommen werden. Laut Zeugenangaben soll der 29-Jährige zwei Pkw im Schleusenweg mit einer Schnapsflasche beschädigt und Passanten beleidigt haben. Der Mann konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen und zur Polizeistation nach Limburg gebracht werden. Dort wurden gegen den 29-Jährigen Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

5. Elektrofahrrad aus Gartenhütte entwendet, Weilmünster-Aulenhausen, Im Baumgarten, Freitag, 04.09.2020, 13.00 Uhr bis Sonntag, 06.09.2020, 08.20 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes haben Diebe ein Elektrofahrrad im Wert von über 2.500 Euro aus einer Gartenhütte in der Straße "Im Baumgarten" in Aulenhausen entwendet. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Hütte und ergriffen im Anschluss mit dem Fahrrad der Marke Ghost unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf Landesstraße, Landesstraße 3109, zwischen Waldernbach und Merenberg, Montag, 07.09.2020, 05.30 Uhr

(si)Am Montagmorgen wurden auf der Landesstraße 3109 zwischen Waldernbach und Merenberg zwei Personen bei einem Zusammenstoß verletzt. Ein 68 Jahre alter Audi-Fahrer war gegen 05.30 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Merenberg unterwegs, als der Mann ersten Ermittlungen zu Folge einen vorausfahrenden Lkw samt Anhänger überholen wollte. Dabei bemerkte der 68-Jährige augenscheinlich einen entgegenkommenden VW zu spät und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge kamen schließlich in einem neben der Fahrbahn liegenden Wiesengrundstück zum Stillstand. Dabei wurden die beiden Pkw so erheblich beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Zudem wurden sowohl der Audi-, als auch der VW-Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Landesstraße für über zwei Stunden komplett gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

7. Leitplanke beschädigt und geflüchtet, Waldbrunn-Ellar, Hintermeilinger Straße, Samstag, 05.09.2020, 21.45 Uhr

(si)Am Samstagabend wurde in der Hintermeilinger Straße in Ellar eine Leitplanke bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Ersten Ermittlungen zu Folge soll ein silbernen Opel Corsa gegen 21.45 Uhr die Leitplanke beschädigt und im Anschluss unerkannt die Flucht ergriffen haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Limburg
Weitere Storys aus Limburg
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen