PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

13.10.2021 – 16:22

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Zeugenaufruf nach Belästigung in Gonzenheim +++ Schadensträchtiger Einbruch in Friedrichsdorf +++ Ladendiebe flüchten mit iPhones +++ Berauscht am Steuer mit offenem Haftbefehl

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mountainbiker belästigt Joggerin,

Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Ellerhöhweg, Samstag, 09.10.2021, 16:30 Uhr

(jn)Bereits am späten Samstagnachmittag kam es in Bad Homburg, Gonzenheim zu einer sexuellen Belästigung, bei der eine 30-jährige Sportlerin von einem unbekannten Mann angefasst wurde. Die Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass sie gegen 16:30 Uhr im Bereich des Ellerhöhweges joggte, als sich der Unbekannte von hinten auf einem Fahrrad näherte. Im weiteren Verlauf soll der Mann die 30-Jährige vorsätzlich am Hintern berührt und sich dann zügig vom Tatort entfernt haben. Er sei etwa 20 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und mit einem schwarzen Kapuzenpullover sowie einer dunklen Jogginghose bekleidet gewesen. Zudem war der Täter auf einem schwarzen Mountainbike unterwegs, welches der Geschädigten vor allem wegen der orangefarbenen Schutzbleche und weiterer orangefarbener Elemente aufgefallen sei.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Personen, die Hinweise zu dem Vorfall oder dem auffälligen Fahrrad machen können, sich unter der Telefonnummer 06172 / 120 - 0 zu melden.

2. Einbrecher machen Beute,

Friedrichsdorf, Madame-Blanc-Straße, Montag, 11.10.2021, 00:30 Uhr bis 05:30 Uhr

(jn)Die Abwesenheit der Bewohner eines Friedrichsdorfer Einfamilienhauses nutzten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Montag für einen Einbruch. Neben Schmuck und Bargeld erbeuteten die Langfinger auch eine Armbanduhr sowie einen Laptop. Der Wert der Beute dürfte sich auf einige Tausend Euro belaufen. Ermittlungen am Tatort in der Madame-Blanc-Straße folgend kletterten die Täter zu einem Fenster, brachen dieses auf und betraten in der Folge die Innenräume. Hier machten sie sich auf die Suche nach Wertgegenständen, wobei sie auch vor einem Wertgelass, welches gewaltsam geöffnet wurde, nicht Halt machten. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf knapp 1.000 Euro belaufen.

Hinweise zu der Tat erbittet die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 / 120 - 0.

3. Ladendiebe flüchten,

Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, Dienstag, 12.10.2021, 16:30 Uhr

(fh)Am Dienstagnachmittag haben zwei Diebe in einem "Handyshop" in der Luisenstraße in Bad Homburg zugeschlagen und zwei hochwertige Mobiltelefone entwendet. Die beiden unbekannten Männer suchten den Laden gegen 16:30 Uhr auf und stahlen in einem unbemerkten Moment zwei Mobiltelefone von "Apple" im Wert von über 2.000 Euro. Im Anschluss flüchteten die beiden in unbekannte Richtung.

Einer der Täter sei hellhäutig gewesen, habe dunkle Haare und Augen und sprach englisch. Er war zur Tatzeit mit einer weißen Kappe, einer schwarzen Jogginghose sowie einer schwarzen Jacke der Marke "Nike" bekleidet gewesen. Zu dem zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120-0 mit der Polizeistation Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

4. Fahrzeugscheibe eingeschlagen,

Friedrichsdorf, Seulberg, Cheshamer Straße, Montag, 11.10.2021, 19:00 Uhr bis Dienstag, 12.10.2021, 11:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Montagabend und Dienstagvormittag haben unbekannte Täter im Friedrichsdorfer Ortsteil Seulberg eine Fahrzeugscheibe eingeschlagen und einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Das Fahrzeug, ein roter VW Caddy, parkte zur Tatzeit in einem Hinterhof der Cheshamer Straße. Hinweise darauf, dass es die Täter auf Wertgegenstände aus dem Pkw abgesehen hatten, liegen nicht vor.

Entsprechend ermittelt die Polizei in Bad Homburg wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0.

5. Mehrere berauschte Fahrzeugführer kontrolliert, Königstein im Taunus, Bad Homburg v. d. Höhe, Kronberg im Taunus, Dienstag, 12.10.2021

(jn)Polizeibeamte der Polizeidirektion Hochtaunus haben am Dienstag gleich drei Autofahrer kontrolliert, die allem Anschein nach vor Fahrtantritt unterschiedliche berauschende Substanzen konsumiert hatten. Bereits um 16:25 Uhr überprüfte eine Streife einen 19-jährigen BMW-Fahrer in der Wiesbadener Straße in Königstein, bei dem Auffälligkeiten festgestellt wurden, die für einen entsprechenden Drogenkonsum sprachen. Auch bei einem 28 Jahre alten BMW-Fahrer aus Bad Homburg stellten Polizisten um 21:20 Uhr im Verlauf einer Verkehrskontrolle in der Heuchelheimer Straße in Bad Homburg fest, dass er unter Drogeneinfluss stehen könnte. Bei beiden Männern wurden Blutentnahmen durchgeführt, deren Auswertung weitere Klarheit für die Strafverfahren bringen wird. Für einen 26-jährigen Fahrer eines Opels hatte eine Kontrolle um 22:15 Uhr auf der Bundesstraße 455 im Bereich des Opel-Zoos einen anderen Ausgang. Da gegen den Mann, bei dem ein Drogenvortest auf gleich mehrere Substanzen positiv reagierte, ein Haftbefehl vorlag, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Darmstädter Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen