Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

28.06.2020 – 12:27

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung Hochtaunuskreis Zeitraum Freitag, 26.06.2020 16:00 Uhr bis Sonntag, 28.06.2020 09:00 Uhr

Hochtaunuskreis (ots)

Polizeistation Bad Homburg: Verkehrsunfälle

Freitag, 26.06.2020 10:00 Uhr bis Freitag, 26.06.2020 16:00 Uhr 61348 Bad Homburg, Louisenstraße

Eine 75-jährige Frau aus Wehrheim parkte ihr graues BMW Cabrio in der Kurhausgarage U2, E2. Als sie das Fahrzeug wieder benutzte, fiel auf, dass es auf der Fahrerseite beschädigt war. Vermutlich hat ein anderer Verkehrsteilnehmer links neben dem Pkw geparkt und hat diesen beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Fahrer kam seinen Pflichten als Unfallverursacher nicht nach und entfernte sich von der Unfallstelle. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 4000,- EUR. Hinweise werden bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172-1200 erbeten.

Samstag, 27.06.2020 11:51 Uhr 61381 Friedrichsdorf, Lilienweg

Ein 80-jähriger Friedrichsdorfer fuhr mit seinem Pkw GLC 250 den Lilienweg vom Tulpenweg aus Kommend in Richtung Houiller Platz. Ihm kam ein Fahrradfahrer entgegen. Der Fahrradfahrer wechselte die Fahrspur und beschädigte den Pkw an seiner rechten hinteren Seite. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 900,- EUR. Der Fahrradfahrer blieb zunächst kurz stehen, flüchtete dann aber in Richtung Kamillenweg. Der Fahrradfahrer war mit einem hellblauen Damenfahrrad mit grauen Gepäckträger unterwegs. Der Pkw Fahrer beschreibt den Fahrradfahrer als ca. 20 Jahre alten Mann mit orientalischen Erscheinungsbild. Er ist ca. 160 cm groß und trug eine beigefarbene Mütze, schwarzes Hemd, Blue Jeans und rotgoldene Turnschuhe. Hinweise werden bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172/1200 entgegen genommen.

Straftaten

Diebstahl Samstag, 27.06.2020, 17:35 Uhr 61381 Friedrichsdorf, Wilhelmstraße

Zwei männliche Personen begaben sich in die Drogerie Müller im Taunus Carre in Friedrichsdorf. Dort lenkte einer der beiden Männer die Verkäuferin ab und der zweite entwendete vier Parfums der Marke Hugo Boss im Wert von 210,- EUR. Beide Personen verließen dann nacheinander den Drogeriemarkt.

Die beiden Männer können beschrieben werden. Der Mann, der die Verkäuferin abgelenkt hat, ist ca. 20 Jahre alt, 180 cm groß, hat längere schwarze Haare nach hinten gegelt. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt, eine kurze dunkelgraue Hose und eine Umhängetasche. Er sprach akzentfreies Deutsch. Der Mann, der das Parfüm entwendet hat ist ca. 18-20 Jahre alt, 160 cm groß, vermutlich Südländer. Er hat lockige Haare und war bekleidet mit Jeans und einem blauen T-Shirt. Der Mann hatte einen Rucksack dabei. Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Bitte unter 06172-1200.

Einbruchdiebstahl Freitag, 19.06.2020 17:00 Uhr bis Freitag 26.06.2020 12:15 Uhr 61352 Bad Homburg, Seulberger Straße

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zum Vereinsheim bzw. dem Gelände der SG Ober-Erlenbach, indem die Zufahrtstore aufgehebelt wurden. Aus der Geräte Garage wurden ein Aufsitzrasenmäher, sowie mehrere kleine Garten- und Baumaschinen entwendet.

Polizeistation Usingen:

Straftaten

Einbruchsdiebstahl mit Pfefferspray, Bewohner überrascht Täter

Tatort: 61276 Weirod, Lauker Weg Tatzeit: Sonntag, 28.06.2020, 04:00 Uhr

Zwei männlichen Täter betraten das Wohnobjekt des Geschädigten vermutlich über die gekippte Schiebetür vom Badezimmer, welche zur Dachterrasse führt. Anschließend begaben sie sich ins Erdgeschoss, entnahmen dort Bargeld und Kreditkarten aus zwei Portemonnaies und öffneten den Kofferraum eines unverschlossenen, nicht zugelassenen PKW. Kurz darauf begaben sich die Täter ins 1. OG, wo die beiden Geschädigten und deren kleinste Tochter schliefen. Ein Täter begab sich in das leere Kinderzimmer einer weiteren Tochter, der zweite Täter begab sich in das Kinderzimmer, in welchem die kleinste Tochter schlief.

Die Geschädigten wurden durch Geräusche im Flur wach und überraschten die Täter. Der Geschdädigte schlug einem der Täter mehrfach mit der Faust in Gesicht, wodurch dieser eine blutende Wunde davontrug. Der zweite Täter griff daraufhin den Geschädigten mit Pfefferspray an. Anschließend flüchteten beide die Treppe herunter. Der Geschädigte schupste einen der Täter, wodurch dieser die Treppe herunterfiel. Beide Täter flüchteten über den Einstieg in den Wald Richtung Oberlauken. Das Stehlgut wird insgesamt auf ca. 200EUR geschätzt.

Beschreibung Täter 1:

   - männlich
   - ca. 165 cm klein
   - schlank
   - mitteleuropäisches Aussehen
   - sprach akzentfrei deutsch
   - max. Anfang 20 Jahre alt
   - dunkle Hose
   - schwarz- weißes Shirt
   - blutende Verletzung im Gesicht 

Beschreibung Täter 2:

   - männlich
   - ca. 165 cm klein
   - Anfang 20 Jahre alt
   - schlank
   - mitteleuropäisches Aussehen
   - sprach akzentfrei deutsch
   - dunkle, sportliche Kleidung
   - trug Pfefferspray bei sich 

Das Gebiet rund um das Tatobjekt wurde durch Streifen und durch einen hinzugezogenen Hubschrauber mit Wärmebildkamera intensiv abgesucht. Die Täter konnten hierbei jedoch nicht mehr angetroffen und festgenommen werden. Spuren, welche auf die Täter schließen könnten, wurden bei einer anschließend durchgeführten Spurensuche am Tatort gesichert.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden mit E-Bike

61440 Oberursel, Waldweg im Feldberggebiet Freitag, 26.06.2020, 20:00 Uhr

Ein 41 - jähriger Fahrradfahrer stürzte auf einem steil abschüssigen Waldweg mit seinem E-Bike, indem er die Kontrolle über sein Fahrrad verlor. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und mußte in ein Krankenhaus nach Frankfurt verbracht werden.

Tatort: 61440 Oberursel, Weingärtenumgehung Tatzeit: Samstag, 27.06.2020, 14.23 Uhr

Eine 73-Jährige Fordfahrerin befuhr die L 3015 von Kronberg in Richtung Oberursel. Aufgrund der unsicheren Fahrweise wurde die Polizei von einem hinter ihr fahrenden Verkehrsteilnehmer informiert. An einer LZA, die grün zeigte, bremste die Fahrzeugführerin unvermittelt stark ab, so dass der hinter ihr fahrende PKW, Mercedes auffuhr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille bei der Fahrzeugführerin. An den beiden PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von. Ca. 3500EUR

VU-Flucht

Tatort: 61440 Oberursel, Schulstraße Tatzeit: Freitag, 26.06.2020,17.00 Uhr - Samstag, 27.06.2020, 12.30 Uhr

Am Samstag, 27.06.2020, 12.30 Uhr stellt ein Fahrzeughalter einen frischen Unfallschaden an seinem in der Schulstraße ordnungsgemäß geparkten Mercedes fest. Die Heckstoßstange wies einen frischen Lackschaden auf. Hinweise auf einen Verursacher liegen derzeit nicht vor. Beobachtungen, welche Hinweise auf diesen geben könnten, nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171-62400 entgegen.

Tatort: 61440 Oberursel, Feldbergstraße Tatzeit: Samstag, 27.06.2020, 14.20 Uhr - Samstag, 27.06.2020, 14.50 Uhr Zur oben genannten Tatzeit parkte ein Fahrzeugführer seinen schwarzen Ford vor einer Bäckerei. Als er nach seinem Einkauf zu seinem PKW zurückkehrte, stellt er einen frischen Unfallschaden im Bereich des hinteren, rechten Kotflügels fest. Ein Unfallverursacher hatte nicht auf sich aufmerksam gemacht. Hinweise auf einen möglichen Verursacher nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Verkehrsstrafanzeige

Fahren ohne Fahrerlaubnis 61449 Steinbach, Hessenring Freitag, 26.06.2020, 20:45 Uhr

Ein 17 - jähriger Fahrzeugführer wurde mit seinem zulassungspflichtigen Pocketbike von einer Streife der PSt. Oberursel im Rahmen der Streifentätigkeit einer Fahrzeugkontrolle unterzogen. Der Fahrzeugführer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Polizeistation Königstein:

Straftat:

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: 61462 Königstein-Mammolshain, Am Wacholderberg Tatzeitraum: Freitag, 26.06.2020, zw. 01:00 und 08:00 Uhr Sachverhalt: Am Freitag, 26.06.2020, wurde in den frühen Morgenstunden ein in einer Hofeinfahrt abgestellter schwarzer Mini Cooper beschädigt. Der rechte Blinker und der linke Scheibenwischen wurden abgerissen. Zudem wurde die Motorhaube zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Hinweise auf die oder den Täter liegen bislang nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen