PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

18.10.2021 – 14:36

Polizei Dortmund

POL-DO: Gefährliche Körperverletzung und Widerstand - die Polizei sucht nach Hinweisgebern

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.:1114

Nach einer gefährlichen Körperverletzung, einem Widerstand sowie einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte endete dies für einen Mann am Samstag (16.10.2021) im Gewahrsam. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Gegen 23.20 Uhr kam es zwischen mehreren Personen in der Betenstraße zu einem Streit. In dessen Verlauf schlugen zwei Unbekannte mit einem Stuhl auf den 32-jährigen Dortmunder ein. Dabei verletzte er sich am Kopf. Anschließend flüchteten beide Tatverdächtigen zu Fuß in unbekannte Richtung.

Vor Ort beabsichtigten die Polizeibeamten dem verletzten 32-Jährigen zu helfen. Mehrere Versuche, den alkoholisierten Dortmunder zu beruhigen, scheiterten, weshalb ihm letztendlich die Handfesseln angelegt wurden. Immer wieder beleidigte er die Polizisten oder trat nach ihnen. Statt sich helfen zu lassen, spuckte er einer Polizistin ins Gesicht.

Er wurde ins Gewahrsam verbracht. Erst dort war es möglich, die Verletzungen durch den Rettungsdienst versorgen zu lassen.

Hinweis bitte an die Kriminalwache unter der Tel. 0231/132-7441.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Carina Peschel
Telefon: 0231-132-1024
E-Mail: Carina.Peschel@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund