PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

04.12.2020 – 18:46

Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Mengede - offenbar Drogen im Spiel

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1330

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (4.12.) gegen 11.10 Uhr in Dortmund-Mengede sind zwei Autofahrer verletzt worden. Offenbar stand einer der beiden unter dem Einfluss von Drogen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 32-Jähriger aus Dortmund mit seinem Auto auf der Waltroper Straße in Richtung Süden unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 56 geriet das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen eines 61-Jährigen aus Castrop-Rauxel.

Bei dem Unfall verletzte sich der 32-Jährige schwer. Der 61-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten beide zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Mann aus Dortmund ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Ein freiwilliger Vortest fiel positiv aus. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Waltroper Straße zwischen der Straße Königsheide und der Schaphusstraße gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell