Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

28.05.2020 – 19:49

Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerer Verkehrsunfall in Dortmund Aplerbeck

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0548 Am heutigen Tag (28.5.) kam es in Aplerbeck zu einem schweren Unfall. Eine Person wurde dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr gegen 11.50 Uhr eine 60-jährige Dortmunderin auf dem Westfalendamm in Fahrtrichtung Unna. Sie nahm die Ausfahrt zur Leni-Rommel-Straße und wollte an der dortigen Kreuzung in nördliche Richtung abbiegen. Dabei übersah sie das Auto eines 22-Jährigen Dortmunders, welches die Leni-Rommel-Straße in Richtung Süden befuhr. Durch den Aufprall kam der 22-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Baustellenabsperrung und kam mit dem gesamten Fahrzeug in einer Baugrube zum Stehen.

Der Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen und schwer verletzt mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Das Auto in der Grube konnte mit einem Kran geborgen werden.

Die 60-Jährige blieb unverletzt.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell