Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

23.04.2019 – 13:14

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht an der Voßkuhle

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0448

Nach einer Verkehrsunfallflucht an der Straße Voßkuhle in Dortmund in der Nacht zu Freitag (19. April) sucht die Polizei Zeugen. Bei dem Unfall wurde ein 39-jähriger Radfahrer schwer verletzt.

Der Mann aus Essen war seinen ersten Angaben zufolge gegen 3.30 Uhr auf der Voßkuhle in Richtung B 1 unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 39 überholte ihn offenbar ein unbekanntes Fahrzeug. Dabei wurde der 39-Jährige vom rechten Außenspiegel getroffen und stürzte. Der Autofahrer oder die -fahrerin setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An der Unfallstelle wurde ein Außenspiegel gefunden, den die eingesetzten Beamten sicherstellten. Bei dem Fahrzeug handelte es sich demnach um ein weißes Modell der Marke Audi. Derartige Spiegel werden nach ersten Ermittlungen bei folgenden Modellen verbaut: A 4 ab Baujahr (Bj.) 2016, A 5/S 5 Cabrio ab Bj. 2017, A 5/s 5 Coupé ab Bj. 2017, RS 4/RS 5 Quattro ab Bj. 2018 sowie RS 5 Coupé ab Bj. 2018.

Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug und/oder dem Fahrer/der Fahrerin machen können, wenden sich bitte an die Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund