PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

25.10.2020 – 13:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 201025 - 1099 Frankfurt-Seckbach: Nachtrag zur Meldung Nummer 201023 - 1093 Schwerverletzter nach Angriff durch Messer

FrankfurtFrankfurt (ots)

(fue) Wie bereits berichtet wurde, kam es in der Nacht zum Freitag, dem 23. Oktober 2020, gegen 00.45 Uhr, zu einem Messerangriff auf einem Parkplatz in Höhe der Borsigallee 27.

Dabei wurde ein 41-jähriger Mann schwer verletzt. Der 41-Jährige musste in ein Krankenhaus verbracht werden, der Täter floh.

Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich ein Anfangsverdacht gegen einen 31-Jährigen Mann. Dieser konnte von Beamten der Mordkommission noch während der Tatortarbeit vorläufig festgenommen werden.

Bei dem Beschuldigten sowie dem Geschädigten handelt es sich um rumänische Staatsbürger, beide sind hier ohne festen Wohnsitz. Die weiteren Ermittlungen und Zeugenvernehmungen erhärteten den Tatverdacht, sodass der Beschuldigte am 24. Oktober dem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser erließ einen U-Haftbefehl wegen versuchten Totschlages.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main