Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

07.08.2019 – 12:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Aufmerksame Bürger melden Randalierer - Tatverdächtiger in unmittelbarer Nähe des Tatortes gestellt

Kassel (ots)

Kassel-Nord:

Dank mehrerer aufmerksamer Bürger sowie dem schnellen Eintreffen der alarmierten Polizeistreife vor Ort, konnte in der Liebigstraße um kurz nach 22 Uhr ein Randalierer dingfest gemacht werden. Er hatte dort zuvor mindestens zwei Autos beschädigt.

Wie die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, riefen um kurz nach 22 Uhr zunächst unabhängig voneinander zwei Bürger bei der Polizei an, um einen Mann zu melden, der in der Liebigstraße randalieren würde. Durch eine Mitteilerin, die per Telefon immer aktuelle Standortangaben des wohl auch torkelnden Mannes an die Polizei übermittelte, konnte der mutmaßliche Täter nach wenigen Minuten im Bereich eines nahegelegenen Wendehammers angetroffen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte der 41-jährige Kasseler bereits an zwei Fahrzeugen Sachbeschädigungen begangen, indem er an einem Kleinbus einen Spiegel abgerissen, sowie an einem Kleinwagen eine Delle in die Tür getreten hatte. Die genauen Schadenshöhen liegen aktuell noch nicht gesichert vor.

Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und vermutlich die Regressansprüche der geschädigten Fahrzeugbesitzer.

Marcus Weber Pressestelle 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell