Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

03.03.2019 – 08:14

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mann bei Raubversuch leicht verletzt- Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Der junge Mann (20) aus Wesseling informierte die Polizei, als er an seiner Wohnanschrift angekommen war. Er war am frühen Sonntagmorgen (03.03.2019 , circa 03:30 Uhr) zu Fuß auf dem Heimweg im Wohngebiet Eichholzer Acker unterwegs. In Höhe des Kreisverkehrs Eichholzer Straße/ Anton- Engels-Straße wurde er unvermittelt durch drei unbekannte Personen zu Boden gebracht und mit Schlägen und Tritten attackiert. Während dieser Attacke wurde er nach mitgeführten Gegenständen befragt. Als dies nicht zum erwünschten Erfolg führte, liessen die Schläger von ihm ab. Er setzte seinen Weg fort und wurde kurze Zeit später erneut durch die Gruppe angegriffen. Mittlerweile habe es sich um vier Angreifer gehandelt. Auch hier forderten sie erfolglos vom Geschädigten die Herausgabe von Wertgegenständen. Anschließend flüchteten die vier Tatverdächtigen. Polizeiliche Fahndungsmaßnamen verliefen ergebnislos. Der 20- jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die vier Personen können nur vage beschrieben werden. Es handelte sich um junge Männer, Anfang 20 Jahre alt, sie waren dunkel gekleidet, einer trug einen roten Pullover. Hinweise an die Polizei werden erbeten unter 02233- 520.(PW)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis