Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

24.09.2019 – 10:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Fahrer landet auf Acker - Polizei veranlasst Blutentnahme;Lkw kracht gegen Golf - Zwei Personen leicht verletzt;Reifen zerstochen;Exhibitionist wird im Auto "aktiv" - Polizei sucht Zeugen;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Fahrer landet auf Acker - Polizei veranlasst Blutentnahme

Weimar/ L 3387: Ein Mann im mittleren Alter wollte am späten Montagabend, 23. September mit seinem Passat von der Koblenzer Straße nach links auf die Landesstraße 3387 in Richtung Niederweimar abbiegen. Dabei fuhr er gegen 23.10 Uhr über eine Böschung und kam letztendlich auf einem Acker zum Stillstand. Die Polizei veranlasste bei dem alkoholisierten Fahrer eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Lkw kracht gegen Golf - Zwei Personen leicht verletzt - Zeugen gesucht

Cölbe- Schönstadt: Bei einem Unfall am Montagmittag, 23. September in der Marburger Straße erlitten die beiden Insassen eines VW Golf relativ leichte Verletzungen. Die 44 Jahre alte Fahrerin sowie die 20-jährige Beifahrerin wurden von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Die Golf-Fahrerin war um 12.10 Uhr in Richtung Kassel unterwegs. Dahinter befand sich ein Lkw der Marke Volvo, der von einem 60-Jährigen Mann gelenkt wurde. Wie berichtet wurde, bremste die Frau plötzlich stark ab, setzte den Blinker nach links, um anschließend auf das Gelände einer Tankstelle zu fahren. Der Brummi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr gegen das Heck des Golfs. Bei der starken Kollision ging auch die Heckscheibe des vorausfahrenden Wagens zu Bruch. Abgerissene Fahrzeugteile beschädigten zudem einen entgegenkommenden Skoda. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Reifen zerstochen

Dautphetal- Dautphe: Den Reifen hinten links beschädigte ein Unbekannter durch einen Messerstich zwischen Sonntag, 8. September, 7 Uhr und Montag, 16. September, 12 Uhr. Bei dem Vorfall in der Hauptstraße hinterließ der Randalierer an dem Mercedes einen Schaden von 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Exhibitionist wird im Auto "aktiv" - Polizei sucht Zeugen

Weimar- Niederweimar: Eindeutige Handlungen an sich führte ein bis dato unbekannter Mann am Samstagnachmittag, 21. September auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Herborner Straße durch. Bereits zwei Wochen zuvor soll es einen ähnlichen Vorfall auf dem Parkplatz gegeben haben. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen. Der mutmaßliche Täter saß gegen 13 Uhr in seinem weißen Kleinwagen vom Hersteller VW und wurde bei seinem Tun von einem Zeugen gesehen. Der Verdächtige ist vermutlich ein Deutscher mit heller Haut. Er ist zwischen 25 und 33 Jahre alt, kräftig und hat laut Zeugenangaben eine "kantige" Kopfform, kurz geschorene, dunkle Haare und einen Bauansatz. Sein gepflegtes Fahrzeug soll zudem auffallend "getunt" sein. sein. Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass der Verdächtige zirka zwei Wochen zuvor auf dem Parkplatz in ähnlicher Weise vorging. Zeugen, die zu den beiden Vorfällen Angaben machen können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell