PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

30.11.2021 – 11:59

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Missglücktes Überholmanöver löst schweren Unfall aus

POL-MI: Missglücktes Überholmanöver löst schweren Unfall aus
  • Bild-Infos
  • Download

Preußisch Oldendorf (ots)

Ein offenbar missglücktes Überholmanöver hat am Montag in Lashorst auf der Lübbecker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Dabei wurden ein 19-jähriger Fahrer eines Alfa Romeo sowie eine 30-jährige Audi-Fahrerin aus Preußisch Oldendorf schwer verletzt. Zudem erlitt ein 16 Jahre alter Jugendlicher als Mitfahrer in dem Alfa leichte Verletzungen. Eine weitere an dem Unfall beteiligte 53-jährige Skoda-Fahrerin blieb unverletzt.

Ein Notarzt sowie die Besatzungen von drei Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzten und brachten diese in die Kliniken nach Minden, Rahden und Lübbecke. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr waren ebenfalls zur Unfallstelle ausgerückt, da der Alfa Romeo gegen einen Baum geprallt war und dessen Fahrer sich nicht selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge war die Skoda-Fahrerin gegen 16.45 Uhr außerhalb der Ortschaft in westliche Richtung unterwegs, als sie von zwei Pkw, darunter der Alfa Romeo, überholt wurde. Während der erste Wagen noch rechtzeitig wieder einscheren konnte, kollidierte der Alfa mit dem entgegenkommenden Audi der 30-Jährigen.

Deren Pkw rutschte anschließend in den Straßengraben. Der Alfa hingegen drehte sich um die eigene Achse, schleuderte von der Fahrbahn, riss zwei Schilder sowie Leitpfosten um und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Skoda wies zudem leichte Beschädigungen auf.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der polizeilichen Unfallaufnahme war der betroffene Straßenabschnitt gesperrt. Die Feuerwehr sorgte für eine Ausleuchtung der rund 150 Meter langen Einsatzstelle. Um die Spurensicherung sowie die Verkehrsmaßnahmen kümmerten sich die Besatzungen dreier Streifenwagen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell